20 JAHRE SPIELEN. 20 JAHRE SOPHIENSÆLE.

XX – Die römische 20 begleitet uns in der Spielzeit 2016/17 und steht für vieles, was die Sophiensæle seit Jahren ausmacht: 20 Jahre Raum für Experimente, Improvisation und Neugier, 20 Jahre Spiel mit Irritationen, Unwägbarkeiten und Störfaktoren, 20 Jahre Auseinandersetzung mit Körperbildern und Genderthemen.

 

20 JAHRE „MODELL SOPHIENSÆLE“. 1996 als Arbeits- und Präsentationsort von Künstler_innen für Künstler_innen gegründet, haben zahlreiche Gruppen, Regisseur_innen und Choreograf_innen hier seit vielen Jahren ihre Heimat. Nachwuchs ist flügge geworden, und immer wieder finden neue Künstler_innen ihren Weg in die Sophiensæle. Die Berliner Freie Szene in ihrer Vielfalt und Dynamik ist einzigartig und wir sind stolz darauf, sie seit vielen Jahren als wichtige Ankerinstitution zu begleiten.

 

20 JAHRE BERLIN-MITTE. Aller Gentrifizierung zum Trotz, haben die Sophiensæle die großen Umbrüche der letzten 20 Jahre dieser Stadt begleitet, miterlebt, darin gelebt und sind daran gewachsen. Sie sind noch immer an ihrem angestammten Platz und haben den inspirierenden Charme der alten Räume auch durch die Sanierung retten können.

 

20 JAHRE PUBLIKUM DE LUXE. Dieser Ort wäre nichts ohne sein Publikum, das die Sophiensæle über all die Jahre aufgeschlossen und neugierig, leidenschaftlich und unerschrocken begleitet hat. Danke – Sie und ihr seid großartig!

 

DANKE. 20 Jahre sind ein guter Grund, um Danke zu sagen – an alle Künstler_innen, Mitarbeiter_innen, Freund_innen, Partner_innen, Förderer_innen und Weggefährt_innen der Sæle und ihr treues Publikum! Lasst uns gemeinsam die letzten 20 Jahre und eine ebenso spannende und erfolgreiche Zukunft feiern!

sophiensaele sophiensaele