Strange Magic

Anne Juren + Annie Dorsen

Magical

ZWEI PERFORMERINNEN VERZAUBERN IHR PUBLIKUM MIT ILLUSIONÄREN TRICKS UND ZITATEN AUS DEM KANON FEMINISTISCHER PERFORMANCEKUNST.

 

Dass Frauen eine magische Ausstrahlung haben können, steht ja wohl außer Frage. Die in Wien lebende französische Choreografin Anne Juren und die New Yorker Regisseurin Annie Dorsen nehmen diese Tatsache in ihrem Tanzstück Magical. Der konsumierende Blick auf den weiblichen Körper wird dabei ebenso befriedigt, wie die kindliche Faszination für das Spektakuläre: ein Spiel mit Bildern und Zitaten aus berühmten Arbeiten der großen Kunst-Heroinen, in dem es nicht immer gelingt, einen prüfenden Abstand zu bewahren. Schicht für Schicht wird das scheinbare Geheimnis der Frau gelüftet, bis selbst das Innerste für Überraschung sorgt. Jurens Körper wird zur Projektionsfläche sämtlicher visionärer und sexueller Fantasien darüber, was Frau alles sein kann: Hausfrau, Kämpferin, Opfer, Mutter und Maschine.

 

DOPPELTICKET Magical + "TONIGHT, LIGHTS out!" 20/14 EURO

NOVEMBER 19

NOVEMBER 20



REALISIERUNG Annie Dorsen, Anne Juren PERFORMANCE Anne Juren MAGIER Steve Cuiffo MUSIK Christophe Demarthe BÜHNE Roland Rauschmeier BÜHNENBILDASSISTENZ Sebastian Bauer LICHT Bruno Pocheron KOSTÜM Miriam Draxl PRODUKTIONSASSISTENZ Ruth Ranacher

 

Eine Produktion der Wiener Tanz- und Kunstbewegung in Koproduktion mit ImPulsTanz. Gefördert aus Mitteln der Kulturabteilung der Stadt Wien, des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur Österreich. Ermöglicht durch Intpa – Internationales Netz für Tanz und Performance Austria des Tanzquartier Wien aus Mitteln des BMUKK und des BMeiA.

 

Foto © Simona Svitra



             

 

 

Aufführungen

november 2013
19 20 
21:00 UHR


ORT
Festsaal




Auf Deutsch - in German















sophiensaele sophiensaele