Amazonas #2

Mit Maria F. Scaroni and Guests / DJ S Ruston / Astrid Kaminski

Mit Amazonas schuf Claire Vivianne Sobottke eine Plattform, mit der sie unterstützt von einer Stiftung Stipendien an Berliner Künstlerinnen vergibt. In Amazonas #2 stellt die Choreografin Maria Francesca Scaroni mit einem temporären Kollektiv aus Künstler_innen ihre performative Interpretation des anarchafeministischen Sci-Fi-Romans Woman on the Edge of Time (1976) vor. Das einzigartige Werk von Marge Piercy entwirft die Möglichkeit einer egalitären, ökologisch ausgeglichenen, genderfluiden utopischen Gesellschaft. Dadurch möchte der Roman Leidenschaft und Mut anregen, für Veränderungen einzutreten, die im Bereich des Möglichen liegen, wenn sie auch noch nicht Realität sind. Es folgen die Reflektionen der Journalistin Astrid Kaminski und ein DJ-Set von S Ruston.



IDEE Claire Vivianne Sobottke KÜNSTLERIN Maria F. Scaroni KOLLABORATION Veronika Bauer, Marc Lohr, Stephanie Maher, Olga, Heather Purcell, Wanda Vrasti DJ S Ruston GESPRÄCH, PORTRAIT Astrid Kaminski

 

Eine Produktion von Claire Vivianne Sobottke in Ko-Produktion mit SOPHIENSÆLE. Dank an Stefan Rusconi. Medienpartner: taz. die tageszeitung

 

Foto © Mathilde Julia Sobottke



Tanz / Showing


Aufführungen

märz 2017
25 
21:00 UHR


ORT
Kantine




Suitable for English Speakers















sophiensaele sophiensaele