THE FUTURE IS F*E*M*A*L*E*

Vanessa Stern

Wie von einer anderen Stern

Comeback of no Return

Stern gehörte zu den ganz Großen der Berliner Theaterszene, ja, sie war die Größte. Dann war sie plötzlich verschwunden. Jahre der Ödnis und Dürre folgten und breiteten sich über die ganze Stadt aus, Unwetter, Erosion, Eiszapfen, Mehlmotten. „Na", sagte sie, „komm ich halt wieder und rette euch, mit den Mehlmotten fange ich an, Mehlmotten sind das Allerschlimmste und machen Flecken, wenn man sie zerklatscht. Mehlmottenfallen locken durch Sexualduftstoffe die Mehlmottenmännchen an und lassen sie auf einer Klebefläche langsam verenden. Doch ist damit noch nichts gewonnen, denn die Zukunft ist weiblich und also auch der Untergang." Wie von einer anderen Stern ist eine Oper ohne Oma mit der Mehlmotte Mehl Gibson in einer bedeutenden Nebenrolle.


Weitere Informationen zum Künstler / zur Künstlerin

VON UND MIT Vanessa Stern REGIE Vanessa Stern, Jelka Plate, Eike Böttcher, Dietmar Schmidt AUSSTATTUNG Jelka Plate, Eike Böttcher DRAMATURGIE Dietmar Schmidt

 

Eine Produktion von Vanessa Stern in Koproduktion mit SOPHIENSÆLE. Medienpartner: Jungle World, Missy Magazine, taz.die tageszeitung, Zitty Berlin

 

Foto © Dietmar Schmidt



      














sophiensaele sophiensaele