THE FUTURE IS F*E*M*A*L*E*

Vanessa Stern

Wie von einer anderen Stern

Comeback of no Return

Stern gehörte zu den ganz Großen der Berliner Theaterszene, ja, sie war die Größte. Dann war sie plötzlich verschwunden. Jahre der Ödnis und Dürre folgten und breiteten sich über die ganze Stadt aus, Unwetter, Erosion, Eiszapfen, Mehlmotten. „Na", sagte sie, „komm ich halt wieder und rette euch, mit den Mehlmotten fange ich an, Mehlmotten sind das Allerschlimmste und machen Flecken, wenn man sie zerklatscht. Mehlmottenfallen locken durch Sexualduftstoffe die Mehlmottenmännchen an und lassen sie auf einer Klebefläche langsam verenden. Doch ist damit noch nichts gewonnen, denn die Zukunft ist weiblich und also auch der Untergang." Wie von einer anderen Stern ist eine Oper ohne Oma mit der Mehlmotte Mehl Gibson in einer bedeutenden Nebenrolle.



VANESSA STERN wurde 1976 in Graz, Österreich geboren. Sie studierte an der UdK Berlin Schauspiel, arbeitete fünf Jahre am Schauspiel Köln, wo sie 2005 zur besten Nachwuchsschauspielerin NRWs gewählt wurde. Seit 2007 arbeitet sie frei in Berlin, u.a. mit Lubricat, Ulf Otto, Ingrid Lausund und Daniel Cremer. 2008 folgte ein Stipendium beim Forum junger Theaterschaffender des Theatertreffens; 2010 erhielt sie ein zweieinhalbjähriges Stipendium an der Graduiertenschule für die Künste und die Wissenschaften der UdK mit ihrem Projekt Heulen kann jede. Weibliche Komik in der Krise, in dem sie geschlechtsspezifische Zugänge zu Komik erforscht. Es folgte die Eröffnung des Krisenzentrums für weibliche Komik mit der Reihe La dernière crise – Frauen am Rande der Komik im Theaterdiscounter. Seit November 2011 präsentiert sie La dernière crise (2011) alle zwei Monate in den Sophiensælen. Im Herbst 2012 hatte Das Kapital der Tränen (2012) im Hochzeitssaal Premiere und wurde für den Friedrich-Luft-Preis nominiert. Im August 2013 wurde sie in der Zeitschrift zitty zu einer der zehn aufregendsten jungen Schauspielerinnen Berlins gewählt. 

 

heulenkannjede.de



VON UND MIT Vanessa Stern REGIE Vanessa Stern, Jelka Plate, Eike Böttcher, Dietmar Schmidt AUSSTATTUNG Jelka Plate, Eike Böttcher DRAMATURGIE Dietmar Schmidt

 

Eine Produktion von Vanessa Stern in Koproduktion mit SOPHIENSÆLE. Medienpartner: Jungle World, Missy Magazine, taz.die tageszeitung, Zitty Berlin

 

Foto © Dietmar Schmidt



      

Aufführungen

2017
september
22 23 
19:00 UHR


ORT
Kantine



Auf Deutsch - in German















sophiensaele sophiensaele