Tanz im August 2012

Ehud Darash

Constructing Resilience

OPEN DAYS OF WORK

AUGUST 10 12 14 16

10-16 UHR

PERFORMANCE
AUGUST 17 18
19 UHR*

 

30/20 EURO (inkl. Präsentation)

INFORMATIONEN + ANMELDUNG BIS ZUM 30. JULI

CONSTRUCTINGRESILIENCE@GOOGLEMAIL.COM

 

InteressentInnen können nach Anmeldung an vier Terminen am Arbeitsprozess der Gruppe teilnehmen.

 

Constructing Resilience nach dem Konzept von Ehud Darash ist ein Langzeitprojekt, das zeitlich begrenzte lokale Gemeinschaften von Individuen aufbaut, die Körperpraktiken im öffentlichen Raum verorten. Initiiert wurde das Projekt kurz vor dem Ausbruch der »Proteste für soziale Gerechtigkeit« in Israel im Sommer 2011. Nach seiner Fortsetzung während der Occupy Wall Street-Aktionen in New York und einer weiteren Station in Tel Aviv findet „Constructing Resilience“ nun in Berlin seinen Abschluss. Durch kollektive Straßenbegehungen und die Projektion bestimmter Gedankenwelten auf die Umgebung wird versucht, eine Bewegung hervorzubringen.

* Wir möchten darauf hinweisen, dass Menschen mit einer Gehbehinderung nicht in Gänze an der Performance teilnehmen können. Es handelt sich um einen Parcours, der die Begehung von Treppen einschließt.

 



KONZEPT Ehud Darash MIT Philipp Enders, Na’ama Landau, Martin Nachbar, Lior Avizoor, Lea Moro, Laura Ung, Ehud Darash, Ashkan Sepahvand, Agata Siniarska, Adaline Anobile

 

Eine Produktion von Ehud Darash in Kooperation mit HZT Hochschulübergreifendes Zentrum-TanzBerlin und SOPHIENSÆLE. Gefördert aus Mitteln des Regierenden Bürgermeisters von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten, Fonds Darstellende Künste e. V., TanzWerkstatt Berlin, Musée de la danse / CCN Rennes, European Cultural Foundation, HaZira Performance.Art Arena Jerusalem.

 

Foto © Na'ama Landau



  

Aufführungen

2012
august
17 18 
19:00 UHR


ORT
Hochzeitssaal
















sophiensaele sophiensaele