Christoph Winkler

Rechtsradikal: Einführung TanzScout Berlin

Schauen Sie mit TanzScout hinter die Kulissen! In einer einstündigen Einführung vermitteln wir Ihnen Hintergrundinformationen zu Christoph Winklers aktuellem Stück RechtsRadikal und Einblicke in das Schaffen und die Arbeitsweise des Choreographen. Wir nähern uns gedanklich der Thematik und Ästhetik sowie dem Entstehungskontext des Stückes an und erproben Arbeitsweisen am eigenen Körper.

 

www.tanzscoutberlin.de



CHRISTOPH WINKLERs Arbeit reicht von sehr persönlichen bis hin zu politischen Themen. Geboren wurde er in Torgau in der ehemaligen DDR. Nach seiner Ausbildung an der Staatlichen Ballettschule Berlin, studierte er vier Jahre Choreografie an der Berliner Ernst Busch Hochschule für Schauspielkunst und gründete Klangkrieg Produktionen, eine Plattform für experimentelle Musik. Seit 1998 arbeitet er als freischaffender Choreograf in Berlin. Bis heute schafft er es, immer wieder mit seinen Arbeiten Themen zu finden, die ganz innerhalb der Kunstform Tanz stehen, aber darüber hinaus auch auf momentan in der Gesellschaft stattfindende Diskurse hinweisen. Das Solo Baader - Choreografie einer Radikalisierung wurde 2012 zur Tanzplattform eingeladen, der Tänzer Martin Hansen dafür von der Zeitschrift tanz zum Tänzer der Jahres 2012 ernannt. Seit 2009 verwirklicht er Produktionen an den Sophiensælen. u.a:  2014 das Tanzfonds Erbe-Projekt Abendliche Tänze. 2015 war seine Arbeit Golden Stars on blue - a sonic Tableau  zu sehen, 2016 kuratierte er in Zusammenarbeit mit den Sophiensælen das Witch Dance Project. Im selben Jahr zeigte er Five Studies On Post-Colonialism (2016), eine fünfteilige Serie von Kurzchoreografien, in deren Zentrum post-koloniale Strukturen stehen.

 

christoph-winkler.info



LEITUNG Christin Schmidt ist Tanzpädagogin und Dramaturgin. Sie entwickelt Tanzstücke mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und ist in der Bildungsarbeit für nachhaltige Entwicklung tätig. Im Rahmen von TanzScout – einem Tanzvermittlungsteam Berliner DramaturgInnen und TänzerInnen, gibt sie Einführungen und Workshops an den Sophiensælen.

 

Weitere Informationen zum Stück

 

 



Aufführungen

2013
mai
03 
18:30 UHR


ORT
Kantine
















sophiensaele sophiensaele