TANZTAGE BERLIN 2014

Calvin Klein

The rapture will be televised V

Die originelle, humorvolle Arbeit von Calvin Klein lädt uns ein, genau hinzusehen. Sie ist ein großartiger Versuch der Entschleunigung in einer hypermedialen Welt – kann man sich darauf einlassen, erschließt sich einem die Tiefe.

 

Calvin Klein ist ein KünstlerInnen-Trio, das sich aus der Szene um die Kunstfabrik am Flutgraben entwickelte, die schon An Kaler und Clément Layes hervorbrachte und für innovatives Arbeiten bekannt ist. The Raptur will be televised V wurde ursprünglich für einen Galeriekontext erarbeitet. Wir präsentieren diese Arbeit im Theater um das Verständnis von Choreografie als Bühnenkunst zu erweitern.

 

"The rapture will be televised V experimentiert mit der physischen Artikulation von Alltäglichem und zeigt das Profane in seiner Komplexität. Mit Musik und Bewegung – und unter Berücksichtigung der eigenen verzerrten Perspektive auf die Zeit in Momenten apokalyptischer Krise – werden kritische Fragen eher aus einer klinischen als einer mitfühlenden Perspektive bewertet. Calvin Klein nimmt eine Welt unter die Lupe, die mit Gefühl und Empfindung übersättigt ist." -Calvin Klein



CALVIN KLEIN wurde 2011 von Alexander Coggin, Michael Burditt Norton und Jessica Lauren Elizabeth Taylor in den USA gegründet. Heute operiert die Gruppe von Berlin aus und kombiniert in ihrer Arbeit aufsehenerregende Bilder, ausgeklügeltes Theater, Musik und Sound.



Choreografie, Performance Alexander Coggin, Michael Burditt Norton, Jessica Lauren Elizabeth Taylor Musik Michael Burditt Norton

 

 

Foto © Jen Osborne



Aufführungen

2014
januar
08 09 
19:00 UHR


ORT
Hochzeitssaal


Jen Osborne: Photographer.














sophiensaele sophiensaele