AUGENBLICK MAL! 2015

Kabinet K

rauw

Steine liegen auf dem Boden. Die Rückwand der Bühne wird von grauem Sackleinen bedeckt, eine alte Tonne rostet vor sich hin. Ein buchstäblich raues Ambiente, in das diese Choreografie Leben bringt. Sieben Kinder, eine alte Frau und ein Mann mittleren Alters: Drei Generationen sind schwierigen Bedingungen ausgesetzt und müssen sich darin zurechtfinden. Die Kinder bieten dem Chaos mutig die Stirn, während die Erwachsenen sich im Hintergrund halten. Am Rande des Schlachtfelds lässt der Musiker Thomas Devos den Mut der kleinen KämpferInnen hochleben.

 

In rauw tanzt eine Gemeinschaft mit Kraft und Mut gegen widrige Lebensbedingungen an. Ihre Bewegungen sind wild und ungestüm. Das Stück stellt die Perspektive der Kinder in den Mittelpunkt und entwickelt einen mitreißenden Pulsschlag.

 

In RAUW tanzt eine Gemeinschaft mit Kraft und Mut gegen widrige Lebensbedingungen an. Ihre Bewegungen sind wild und ungestüm. Das Stück stellt die Perspektive der Kinder in den Mittelpunkt und entwickelt einen mitreißenden Pulsschlag.

 

www.kabinetk.be

 

ALTERSEMPFEHLUNG 8-12 Jahre



CHOREOGRAFIE Joke Laureyns, Kwint Manshoven LIVEMUSIK Thomas Devos (Tommigun) BÜHNE Kris Van Ouden hove, Kwint Manshoven LICHT Kris Van Oudenhove DRAMATURGIE Mieke Versyp MIT Yolan Bosteels, Suza De Gryse, Judith Ginvert, Kwint Manshoven, Kristina Neirynck, Aagje Van Wesemael, Louisa Vermeire, Anna Vrij, Renée Wagemans

 

Eine Produktion von kabinet k. Gefördert von Provincie Oost-Vlaanderen, Vlaamse Gemeenschap, Takt Dommelhof und Les Ballets.

 

Foto © Kurt Van der Elst



 

Tanztheater


Aufführungen

2015
april
24 
18:00 UHR

25 
15:00 UHR


ORT
Festsaal




Suitable for Non-German Speakers















sophiensaele sophiensaele