Susanne Truckenbrodt

BILDbeSCHREIbung

Die Inszenierung begibt sich in der Zusammenführung von Schauspielern, Technikern und Statisten aus prägnanten Lebenssituationen an die Grenzen von Theater, Realtität und Pappkulisse. Gemeinsam wird die Erträglichkeit von persönlichen und geschichtlichen Wiederholungsschleifen und die Chance auf Erfahrung und Veränderung im ewig gleichen Ablauf der Dinge befragt.

Regie: Susanne Truckenbrodt, Bühne: Thilo Albers,
Kostüme: Meentje Nielsen
Mit: Yvonne Koy, Uwe Schmieder, Antje Görner, Dieter Kölsch, Lydia Starkulla, Wolf Scheidt, Daniel Weissroth, Michel Pürschel

Aufführungen

18. & 20.-23.11.2003


ORT
Festsaal
















sophiensaele sophiensaele