TANZTAGE BERLIN 2016

António Onio + Bráulio Bandeira

Savannah

António Onio und Bráulio Bandeira begeben sich auf eine choreografische Expedition in eine metaphysische Übergangszone, die sie Savannah nennen. Dort schwelgen sie in der Faszination für Postkolonialismus, Exotismus und kulturelle Aneignung, verleugnen aber auch nicht die Problematik, diese Themen innerhalb eines westlichen kulturellen Kontexts auf die Bühne zu bringen. In ihrer Rolle als südeuropäische Krisensubjekte exotisieren sie sich nun mittels portugiesischer Folklore selbst.

 

JANUAR 8

Let's talk about Dance im Anschluss an die Vorstellung



António Onio studierte Tanz an der SNDO Amsterdam, Bráulio Bandeira Schauspiel und Physical Theatre in Portugal und Dänemark sowie Tanz und Anthropologie in Lyon. Beide arbeiten auch als DJs und Produzenten elektronischer Musik.



DAUER ca. 60 min CHOREOGRAFIE, MUSIK António Onio, Bráulio Bandeira PERFORMANCE António Onio, Bráulio Bandeira, Yorgos Sapountzis DRAMATURGISCHE BEGLEITUNG Maja Zimmermann

 

In Koproduktion mit Tanzhaus Zürich und Sztuki Impart Wroclaw.

 

Foto © Diego Olea



Tanz


Aufführungen

2016
januar
07 08 
19:00 UHR


ORT
Hochzeitssaal




Suitable for English Speakers















sophiensaele sophiensaele