TANZTAGE BERLIN 2016

Mirjam Sögner

The Dancer Of The Future

Schwarz-Weiß-Fotografien Isadora Duncans bilden den Ausgangspunkt für diese Reihe von Körper-Exposés. Anstatt den natürlich-harmonischen Bewegungsfluss zu rekonstruieren, den Duncan in ihrem Manifest „The Dance of the Future“ beschreibt, werden die einzelnen Bild-Fragmente auf ihr queeres Potential hin untersucht. In poröse Oberflächen verwandelt, schimmern nun mehr als 2000 Jahre westlicher Darstellungstradition des weiblichen Körpers durch sie hindurch.  

 

Im Spannungsfeld zwischen dem erkennbar antiquierten Bewegungsvokabular und den zeitgenössischen Körpern zeigt sich der vermeintlich natürlich weibliche Gestus als kulturelles Konstrukt. Entkoppelt von Geschlecht, werden Mimik und Posen als erlernbarer und noch immer in Körper eingeschriebener Kodex dechiffriert.

 

JANUAR 13

Let's talk about Dance im Anschluss an die Vorstellung



Mirjam Sögner studierte zeitgenössischen Tanz, Künstlerische Forschung und Choreografie am Konservatorium Wien und an der ArtEZ Kunsthochschule in Arnhem.



DAUER ca. 50 min KONZEPT, CHOREOGRAFIE Mirjam Sögner PERFORMANCE Mirjam Sögner, Gerard Reyes MUSIK Barney Khan LICHTDESIGN Sandra Blatterer DRAMATURGISCHE BEGLEITUNG Maja Zimmermann

 

Mit freundlicher Unterstützung von Tanzfabrik Berlin und Theaterhaus Mitte. Der erste Teil der Projektentwicklung entstand im Rahmen des Tanzstipendiums des Regierenden Bürgermeisters von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten.

 

Foto © Mirjam Sögner



Aufführungen

2016
januar
12 13 
19:00 UHR


ORT
Hochzeitssaal




Suitable for English Speakers















sophiensaele sophiensaele