Politische Fiktionen 2

Hito Steyerl ? November

Andera Wolf wurde 1998 als Mitglied der PKK in Ostanatolien
erschossen. In Deutschland wurde sie verdächtigt, die RAF bei der Zerstörung des Gefängnisses in Weiterstadt unterstützt zu haben. Hito Steyerl untersucht die Gesten und Posen des Terrorismus, das Verhältnis zur Populärkultur, vor allem dem Kino. Der Film handelt von der Epoche des November, in der die Revolution vorbei zu sein scheint, und ihre Gesten weiter zirkulieren.




Mit: Hito Steyerl

In Auftrag gegeben von manifesta 5.

Anschließend: VJing von Hito Steyerl über die Arbeit an ?November?.

Aufführungen

28.06.2005


ORT
Festsaal
















sophiensaele sophiensaele