Kate McIntosh (NZ/B)

Hair from the Throat

Die aus Neuseeland stammende Performance Künstlerin Kate McIntosh beschäftigt sich mit Fragen der Konstruktion von Natürlichkeit und Authentizität. Ihr Thema ist der Ausdruck des Tiers Mensch und seiner kulturellen Freiheit, aber auch der darin enthaltenen Grausamkeit, seinen Gestaltungsspielraum an seine Grenzen zu treiben.





Artist in Residence
In Hair from the Throat arbeitet Kate McIntosh mit dem isländischen Bildenden Künstler Palli Banine und dem Belgischen Performance Künstler Diederik Peters. Sie präsentieren in den Sophiensaelen ein erstes try out der Produktion. ?A living taxidermy on themselves - amateur attempts
at animalism!?

Koproduktion mit dem Theatre LaVillett, Paris.



Aufführungen

22.12.2005


ORT
Festsaal
















sophiensaele sophiensaele