Luc Dunberry

Don‘t we

Der kanadische Choreograf und Tänzer Luc Dunberry, langjähriges
Ensemblemitglied bei Sasha Waltz & Guests, brachte zu Tanz im
August 2005 "Don´t we" zur Uraufführung. Wie schon in seinen
früheren Stücken führt er mit subtiler Melancholie und schwarzem
Humor unser stetiges Streben nach Glück und Überwindung der
Einsamkeit ad absurdum. Die Personen werden zu Getriebenen
der eigenen Sehnsüchte, Träume und Phobien, die in immer neuen
Beziehungsverflechtungen durcheinander wirbeln.

Regie & Choreografie Luc Dunberry Choreografie & Tanz
Davide Camplani, Andrea Catania, Clementine Deluy,
Claudia de Serpa Soares, Juan Kruz Diaz de Garaio Esnaola,
Grayson Millwood, Musik Peter Göhler, Juan Kruz Diaz de Garaio Esnaola

Eine Produktion von Sasha Waltz & Guests in Koproduktion mit

"Tanz im August 2005", Grand Theatre Groningen und Grand Theatre
de la Ville de Luxembourg. In Zusammenarbeit mit Sophiensaele.

Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.

Aufführungen

28.-30.12.2005


ORT
Sophiensæle
















sophiensaele sophiensaele