Kricheldorf, Kerkhof, Sidler

Hotel Disparu

Eine Nacht in einem heruntergekommenen Hotel ist Schauplatz für acht Schauspieler.
Die Begegnungen beleuchten das Feld zwischen Flüchtigkeit und Hingabe, zwischen Austauschbarkeit und Opferbereitschaft, die in der Konsequenz fanatisch und fundamentalistisch werden kann.
Hilflose Kontaktsuche, verunglückte Annäherungen, selbstverliebte Monologe und phantastische Erzählungen verweben sich zu einem Bild.
Den Schauspielern steht eine Bandbreite von Szenen und Geschichten zur Verfügung. Welche Szenen an einem Abend zu sehen sind, welche Charaktere mit ihren Geschichten in den Vordergrund rücken, entscheiden die Schauspieler in der Vorstellung.
Auf diese Weise schwanken die Abende im Hotel zwischen dramatischer Enthüllung und epischer Duldsamkeit.

Eine Produktion von Kerkhof-Produktion, Neumarkt Theater Zürich und Sophiensæle. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds,

Mit Magdalene Artelt, Marianne Hamre, Catherine Janke, Christian Kerepeszki, Christoph Rath, Sigrun Schneggenburger, Birgit Stöger, Heiner Take

Ausstattung Anne Neuser
Produktionsleitung Claudia Jansen
Assistenz Peter E. Meier, Britta Bremer


Aufführungen

21.- 24., 28.- 30.09. & 01.10., 20h


ORT
Festsaal
















sophiensaele sophiensaele