Spielstand 1

Klasse(n) Theater! | Wie kommt das Soziale auf die Bühne?

Aufgrund seiner genuinen Nähe zu sozialen Fragestellungen kann sich es nicht verwundern, dass das Theater aktuelle gesellschaftspolitische Diskurse in neuer Brisanz behandelt. Ob nun Dokumentar-, Diskurstheater oder Roadshow-Projekte, die auf städtische Problemviertel und seine Milieus übergreifen ? sie alle sind an einer Ausweitung des theatralischen Terrains und einer Neudefinition seiner Mittel interessiert. Die Grenzen zwischen, hinter und auf der Bühne verschwimmen. Die Abstiegsangst durch Hartz IV prägt auch die Kunst längst.

Spielstand 1 fragt, wie das Politische auf die Bühne kommt und wo sich auch hinter der Bühne Strategien dafür finden, gesellschaftlichen Tendenzen zur Entsolidarisierung und Prekarisierung wirksam zu begegnen.


Mit:
Andres Veiel (Regisseur)
Rimini Protokoll (Regie-Kollektiv)
Kathrin Röggla (Autorin)
Leopold von Verschuer (Schauspieler)

Moderation: Dirk Pilz

Aufführungen

07.11., 20h


ORT
Virchowsaal
















sophiensaele sophiensaele