wee dance company

Schmetterlingsdefekt

»Wenn eine Erbse bei Helvoet in die See geschossen wird, so würde ich, wenn die See mein Gehirn wäre, vermutlich die Wirkung an der chinesischen Küste verspüren. Diese Wirkung würde aber durch jeden Eindruck, den andere Gegenstände auf die See machen, durch Winde, die darauf stoßen, durch Fische und Schiffe, die dadurch ziehen, durch
Gewölbe, die am Boden einbrechen, stark modifiziert werden...«

(G. Chr. Lichtenberg)



Konzept & Inszenierun: Dan Pelleg, Marko E. Weigert,
Dramaturgie: Sommer Ulrickson, Bühnenbild: Nir Moses,
Lichtdesign: Benjamin Schälike, Kostümdesign: Pedro Richter,
Choreografie und Tanz: Dan Pelleg, Marko E. Weigert, Kathinka Lühr, Rachael Lincoln, Mata Saka-Rikakis

Mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur Berlin, StattBau Berlin, Sophiensæle und DOCK11.


Aufführungen

25. ? 30. 07. & 02. ? 04.08.2002 ? 21h


ORT
Festsaal
















sophiensaele sophiensaele