Two Fish

Sixpack vs. Festival

Bewegungen lassen sich einteilen in Bewegungen, hässliche Bewegungen, Bewegungen, die ich selber gern mache, Bewegungen, die der Liebe Gottes dienen sollen, Bewegungen, die in keine Küche gehören, feine Windhauch verursachende Bewegungen, Ernte-Bewegungen, Stürze usf.
Angela Schubots Bewegungsrecherchen sind der Persönlichkeit des Tänzers näher als seiner stilistischen Herkunft und Vorprägung. Nun hat sie sich in einem Selbstversuch ein einstündiges Solo kreiert, um es an 5 Choreografen, Stückentwickler u.a. Schaffende sowie sich selbst weiterzureichen. Diese 6 Personen entwickeln das entstandene Material, das sie mit Samt-, Garten- oder Gummihandschuhen anfassen dürfen, zu neuen Endprodukten weiter.
An 10 Abenden werden die 6 Bearbeitungen sowie die Unplugged-Version in unterschiedlichen Kombinationen gezeigt.

Das Programm:

UNPLUGGED
06.- 08.03.2007 Virchowsaal

MARATHON
16.03.2007, 18h

MAIRIKA PLAKSO + MARGUS TOOMLA
?The Story of M. & M. Part II?
von und mit Mairika Plakso und Margus Toomla
08.-10.03.2007 Festsaal


BENJAMIN SCHÄLIKE + JULI REINARTZ
?Das schwierige ist ja, dass alles viel einfacher ist als man denkt?
Von und mit Juli Reinartz und Benjamin Schälike
10., 15., und 18.03.2007 Festsaal


MICHAEL STEINBUSCH + REEM KADHUM
?Dirty Detailing?
ein Stück von Michael Steinbusch und Reem Kadhum, in Zusammenarbeit mit Steffen Liebscher und Tashy Endres
11., 14. und 17.03.2007 Virchowsaal


DIEGO GIL
?Creating sense out of Angela?s movement?
von und mit Diego Gil
10., 11., und 14.03.2007 Virchowsaal


MARTIN CLAUSEN
?Das ist das und das ist das (?ruhig!?)?
von und mit Heide Simon; Martin Clausen und Peter Trabner
08., 09., und 17.03.2007 Festsaal


ANGELA SCHUBOT
?remake ? inbetween the slightly different me feat. the blurry friend?
von und mit Angela Schubot, Coach: Andreas Müller
15., 17., 18.03.2007 Festsaal


Mit Inszenierungen von Martin Clausen, Diego Gil, Mairika Plakso, Benjamin Schälike und Juli Reinartz, Angela Schubot, Michael Steinbusch und Reem Kadhum
Idee und Unplugged Version Angela Schubot, Lichtdesign Benjamin Schälike, Produktionsleitung Franziska Köhler.

Eine Produktion von Two Fish und Sophiensæle. Realisiert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds. In Koproduktion mit Les Grandes Traversées Bordeaux und Kanuti Gildi Saal Tallin. Mit freundlicher Unterstützung von schloss bröllin e.V., Studio Kokovice 4., PACT Zollverein Essen und Tanzfabrik Berlin/TANZNACHT Berlin 2006.

Das detaillierte Programm finden Sie auf www.twofish.info.



Aufführungen

08., 09., 10., 11., 14., 15., 17., 18.03., 20h Sixpack vs. Festival (13 ?/8?) 16.03., 18h Sixpack-Marathon (20/15?) 06., 07.03., 20h & 08.03., 18h Unplugged Version (8?)


ORT
Festsaal
















sophiensaele sophiensaele