Italienischer Theaterherbst in Berlin

Kinkaleri

Alcuni giorni sono migliori di altri.

Fantasmi da Romeo e Giulietta Projekt 2008

?Manche Tage sind besser als andere" entwirrt sich auf einer Bühne, die keinen Widerstand leistet, außer dem Luftwiderstand und dem des eigenen Körpers, der in der Entwicklung der eigenen Kräfte steckt, der eigenen Anstrengung, der sich leise auf der Spur entwickelt, die er hinterlässt: und während er dies tut, wundert er sich über seine Offensichtlichkeit und Unkompliziertheit. Jenseits einer artifiziellen tänzerischen Formensprache choreografiert Kinkaleri das spielerische Erproben der elementaren Möglichkeiten von primären Körperbewegungen wie Laufen, Springen, Gehen, Stehen, Bücken und Drehen bis hin zur seligen Erschöpfung. Kulturelle Konstruktionen, das Subjekt, sein Gesicht, seine Geschichte bleiben dabei zugedeckt unter dem weißen Tuch des Vergessens, um sich nur augenblickshaft als fantasmagorische Spur zu zeigen. In Bruchstücken verweist die Inszenierung dabei immer wieder auf die Geschichte von Romeo und Julia.

Mit Giulio Nesi und Filippo Serra, Projekt und Inszenierung Kinkaleri

Eine Produktion von Kinkaleri mit Contemporanea 08 Festival, 38. Santarcangelo Festival und in Zusammenarbeit mit Teatro Metastasio Stabile della Toscana, Teatro Comunale di Ferrara, Xing Bologna. Mit freundlicher Unterstützung von MiBac Dipartimento Spettacolo, SRS Regione Toscana.

Foto © Kinkaleri

Aufführungen

2008 November 13)(14 20 Uhr


ORT
Festsaal
















sophiensaele sophiensaele