LANGE NACHT DER OPERN UND THEATER

Die längste Nacht mit Turbo Pascal

In langen Nächten ist vieles möglich. Man kann ungefähr sagen, was im Festsaal schon alles passiert ist: dieses Haus wurde 1905 im Eiltempo hochgezogen, der Saal war ursprünglich für über 1000 Leute zugelassen, das ist schon mal irgendwie irre. Was aber noch offen ist: was hier noch alles passieren wird oder kann, aber nicht muss. Turbo Pascal erfindet unterschiedliche Szenarien für eine lange Nacht im Festsaal der Sophiensaele oder unterwegs in Berlin: düstere, romantische, revolutionäre Szenarien, die man am nächsten Morgen wieder vergessen möchte oder auch nicht.
Verbringen Sie die längste Nacht des Jahres mit Turbo Pascal. Zumindest in der Phantasie.

Konzept: Turbo Pascal
Von und mit: Luis Pfeiffer, Eva Plischke, Veit Merkle

Die 2. Lange Nacht der Opern und Theater ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Berliner Bühnen mit Kulturprojekte Berlin.
Vorverkauf über 030.47997474 und www.berlin-buehnen.de, ab 13. März in den Fahrscheinverkaufsstellen, in den Kundenzentren und an den Fahrscheinautomaten der S-Bahn Berlin GmbH, an allen BVG-eigenen Verkaufsstellen, Reisemärkten und stationären Automaten.

web1.heimat.de/theaternacht-berlin

Foto © Gerhard F. Ludwig


Aufführungen

2010
april
10 
20:00 UHR

10 
21:00 UHR
22:00 UHR


ORT
Festsaal
















sophiensaele sophiensaele