Robyn Schulkowsky

Dinosaur Dances

Ein Musikprojekt für Jung und Alt für Perkussion, gigantische Marimbas und hübschen Plunder
Kompositionen und Improvisationen von Robyn Schulkowsky

Die amerikanische Perkussionistin und Komponistin Robyn Schulkowsky zählt seit den 1980er Jahren zu den bekanntesten Interpretinnen Neuer Musik. Sie arbeitete bereits mit Komponisten wie Karlheinz Stockhausen oder John Cage und ChoreografInnen wie Merce Cunningham oder Sasha Waltz. Die Wahl-Berlinerin komponierte bereits Werke für Theaterproduktionen und Filme, aber auch für SoloperkussionistInnen und Perkussionsensemble. Zu den Hauptinteressen von Schulkowsky zählt die ständige experimentelle Erforschung neuer Klangdimensionen, die sie auch mit der Entwicklung von ungewöhnlichen Instrumenten verbindet.
In diesem Konzert präsentiert Schulkowsky eigene Kompositionen und Improvisationen, welche in dem Workshop ?Rhythmus Labor? mit SchülerInnen der Carlo Schmid Oberschule Spandau entstanden sind.

Gefördert aus Mitteln der Allianz Kulturstiftung im Rahmen der Aktion KulturAllianzen.

Allianz Kulturstiftung
Allianz Generalvertretung Kothe & Christ oHG
Charlottenstr. 18, 10117 Berlin-Mitte
www.kothe-christ.de

Aufführungen

2010 März 24) 19.30 Uhr


ORT
Festsaal
















sophiensaele sophiensaele