Polar. Halbjahresmagazin für Politik - Theorie - Alltag

Der Streit um Leistung

Wer verdient was?

Ein Polar-Abend zu einem Begriff, der gerade in der aktuellen Wirtschafts- und Finanzkrise bewegt. Leistung muss sich wieder lohnen« - mit diesem Slogan gewinnt man heutzutage Wahlen. Effizienz und Leistungssteigerung sind Diktum unserer Zeit und längst nicht mehr nur in wirtschaftlichen Zusammenhängen gültig. Dabei bleibt allerdings völlig unklar, was mit »Leistung« eigentlich gemeint sein könnte. Geld gibt es im Casino-Kapitalismus nicht für Anstrengung, sondern für Gewinne. Und vielen Menschen, die gerne etwas einbringen würden, ist der Weg in Arbeit und Einkommen versperrt. Leistung steht überdies immer in Relation zu den Ausgangsbedingungen. Herkunft, Talente und Handicaps spielen eine größere Rolle, als der uniforme Leistungsgedanke uns weismachen will.
Polar nimmt an diesem Abend den Leistungsbegriff unter die Lupe: Welche Vorstellungen von Leistung gibt es? Welche Kriterien? Welche Kritik? Wer verdient was? Eine Veranstaltung zu Anstrengung und Erfolg, Reichtum und Rendite, soziale Blockaden und nicht zuletzt über den Mythos von der Leistungsgesellschaft. Diese Fragen diskutieren wir mit interessanten Gästen, die uns weiter helfen könnten.

polarkreis e.V. feiert die achte Ausgabe in den Sophiensaelen mit Kurzpräsentation, Lesung, Podiumsdiskussion und anschließender Party.

Lesung: Kathrin Passig

Diskussion mit: Christoph Menke (Philosoph, Universität Frankfurt), Kathrin Passig (Schriftstellerin), Fritz Kuhn (MdB, Bündnis 90/Die Grünen)

Anschließend Party mit dem Polar-DJ-Team

www.polar-zeitschrift.de

Foto © Polar

Aufführungen

2010
juli
04 
19:30 UHR


ORT
Virchowsaal
















sophiensaele sophiensaele