SNDO (School for New Dance Development)

Summer Special

An zwei Abenden präsentieren AbsolventInnen der SNDO (School for New Dance Development) in Amsterdam ihre Abschlussarbeiten. Die Stücke sind Ergebnis ?einer vierjährigen kontinuierlichen Recherche über Performance, Körper, Bewegung und das ganze Drum und Dran.?

Die SNDO ? School for New Dance Developement blickt auf eine nunmehr 30-jährige Geschichte. Sie gehört zu den wichtigsten Ausbildungsinstituten für zeitgenössischen Tanz und Choreografie in Europa. Namhafte ChoreografInnen wie Sasha Waltz, Thomas Lehmen, Martin Nachbar, Ivana Müller, Jeremy Wade, White Horse, Eva Meyer-Keller oder Diego Gil, die mit ihren Arbeiten die zeitgenössische Tanzentwicklung prägen, wurden an der SNDO ausgebildet.

Programm

Juni 8) Night 1:
Emma Wilson and Noha Ramadan The Unbearables
Roger Sala Reyner Somebody
Teilo Troncy und Ingrid Berger Myhre Sync
Rodrigo Sobarzo Mining

Juni 9) Night 2:
Alma Söderberg .COSAS.HUMO.
Stephanie Luhn hand . writing . penetration
Yurie Umamoto with Adriano Jensen and Alice Pons RECYCLISTING SONG
Tomislav Feller the birds they sing in you

Juli 9) ab 22 Uhr Sommerfest Disco Animals Perform for your drink! Karaoke, Party, Zärtlichkeiten

www.sndo-sndo.blogspot.com

Foto © Hannes Grobe

Aufführungen

2010
juli
08 09 
19:30 UHR


ORT
Festsaal
















sophiensaele sophiensaele