Georg Büchner

Woyzeck

Georg Büchners »Woyzeck«, entstanden in den 30er Jahren des 19. Jahrhunderts, übt eine ungebrochene Faszination auf Theatermacher und Publikum gleichermaßen aus. Der Berliner Regisseur Paul Plamper reduziert Büchners Fragment auf eine einzige Grundsituation ? der Soldat Woyzeck wird zum Opfer einer unbarmherzigen Versuchsanordnung, aus der es für ihn nur einen Ausweg gibt ...

Regi: Paul Plamper, Co-Regie: Julian Kamphausen,
Raum: Stéphane Laimé, Kostüme: Nina Thorwart, Video: Armin Ketter, Produktion: Christian Holtzhauer
Mit: Danny Bruder, Wuzi Khan, Stefan Kolosko, Angelika Sautter, Max?Well Smart und Claudia Splitt

Eine Produktion von Paul Plamper und Sophiensæle. Realisiert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds und gefördert durch den Fonds Darstellende Künste e.V. Bonn.


Aufführungen

31.01. ? 02.02. & 05.02. ? 09.02.2003 ? 20h


ORT
Festsaal
















sophiensaele sophiensaele