Schöpfwerk

Hausfrau

Ihre Küchengeräte haben Kosenamen, ihre Partner für den Tag sind der perfide Quizmaster und der liebenswürdige Moderator einer integren Talkshow. Aber nur für den Tag, denn abends, punkt halb sechs, kommt er in die Tiefgarage gefahren: ihr Cowboy. Yippiyippiyeah!
Das unscheinbare Schicksal einer Hausfrau wird zur optimalen Überlebensstrategie. Zwischen Fernseher und Haushaltsgeräten kann sie sich jedem Trieb oder Trip ungestraft hingeben.

Von: Esther Gerritsen, Musik: Fred Kallemein
Deutsche Erstaufführung
Übersetzung: Evke Rulffes, Regie: Rogier Hardeman, Ausstattung: Anna Stolze, Lichtdesign: Christian Maith, Dramaturgie: Suzanne Jaeschke, Produktionsleitung: Ilka Rößler
Mit: Frederike Haas


Eine Produktion von Schöpfwerk und Sophiensæle.


Aufführungen

20. ? 22.03.22003 ? 20h


ORT
Foyer
















sophiensaele sophiensaele