News
Angela Alves: NO LIMIT

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

PAF @home: Introducing…

...präsentiert: Anleitungen für die Daheimgebliebenen: Zwischen NO FUTURE und THE FUTURE IS NOW! — Die Nachwuchsplattform Introducing... stellt Fragen nach der Zukunft und schafft Safe Spaces für Experiment und Austausch.

» mehr

NetzKantine: Kieze gegen rechts

MAI 04 05 06 07 08

Unsere KiezKantine findet diesmal als NetzKantine statt. Unter dem Motto "Kieze gegen rechts" bringen wir euch vom 04. bis 08. Mai jeden Tag ein Gespräch nach Hause. Zu Gast sind fünf Aktionen und Initiativen aus Berlin, die sich zivilgesellschaftlich gegen Rechtsextremismus engagieren und zeigen, wie man im Kleinen gegen Diskriminierung und für eine offene Gesellschaft einsteht.

» mehr

Theatertreffen: Florentina Holzinger im Gespräch

Das Theatertreffen findet erstmals im virtuellen Raum statt. Florentina Holzinger, die mit ihrer Arbeit TANZ zum Theatertreffen 2020 eingeladen wurde, ist am 05.05. im Rahmen des virtuellen TT Kontext-Programms "UnBoxing Stages – digitale Praxis im Theater" gemeinsam mit Beatrice Cordua und Renée Copraij in einem Künstler*innengespräch zu erleben.

» mehr

Spielplan

Angela Alves NO LIMIT

nolimit
Juni 16 17 18 | 20.00 Uhr Remote-Performance

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Specials

News

Angela Alves: NO LIMIT

nolimit
© Philippe Krueger

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          BEST OF 100° BERLIN 2013 MDVZ Tanz Europe Express

          mdvz_c_emilien_leonhardt_hp

          2013 April 09 10 | 21.00 Uhr
          Hochzeitssaal

          Suitable for English Speakers

          Kombiticket 09. April + Kombiticket 10. April

          100° BERLIN 2013 war der heißeste Theatermarathon der freien Szene - in diesem Jahr in der Jubiläumsausgabe zum zehnten Geburtstag! Über 120 Produktionen aus den Bereichen Theater, Performance, Aktion, Musik und Live-Art wurden an vier Spieltagen in allen verfügbaren Spielstätten des HAU und der Sophiensæle gezeigt. Nun gibt es die Möglichkeit die GewinnerInnen der Sophiensæle noch einmal zu sehen!

          MDVZ

          Tanz Europe Express

          We love to dance. We aren't dancers. We just dance for the sake of our joy. We feel at home in motion. What's that song? It's Perpetuum Mobile's last hit. Wait… are we really dancing? I feel as if something else was dancing me, actually. Ah! The green fields of Europe, the rivers, the mountains… yes, the mountains! The mountain behind the highway, between the power plant and the big hotel under a starry blue sky. Stars. My eyes… did I hit my face on the door again? Yes. They shoot horses. Nonsense? Europe. Und? Yeah!

          KonZept, Choreographie Marc Carrera Performance Ellen Gronwald, Kathrin Keusch, Radja Juscha, Michael Neuber, Helene Heuser, Marc Carrera Live-Musik David Burba /(Drehleier) Licht design Susana Alonso Bühne Marina Epp Dramaturgieassistenz Konrad Kaniuk Musik Kraftwerk, MRZ, Post Industrial Boys, The Field, Europe

          Foto © Emilien Leonhardt