News
Angela Alves: NO LIMIT

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

PAF @home: Introducing…

...präsentiert: Anleitungen für die Daheimgebliebenen: Zwischen NO FUTURE und THE FUTURE IS NOW! — Die Nachwuchsplattform Introducing... stellt Fragen nach der Zukunft und schafft Safe Spaces für Experiment und Austausch.

» mehr

NetzKantine: Kieze gegen rechts

MAI 04 05 06 07 08

Unsere KiezKantine findet diesmal als NetzKantine statt. Unter dem Motto "Kieze gegen rechts" bringen wir euch vom 04. bis 08. Mai jeden Tag ein Gespräch nach Hause. Zu Gast sind fünf Aktionen und Initiativen aus Berlin, die sich zivilgesellschaftlich gegen Rechtsextremismus engagieren und zeigen, wie man im Kleinen gegen Diskriminierung und für eine offene Gesellschaft einsteht.

» mehr

Theatertreffen: Florentina Holzinger im Gespräch

Das Theatertreffen findet erstmals im virtuellen Raum statt. Florentina Holzinger, die mit ihrer Arbeit TANZ zum Theatertreffen 2020 eingeladen wurde, ist am 05.05. im Rahmen des virtuellen TT Kontext-Programms "UnBoxing Stages – digitale Praxis im Theater" gemeinsam mit Beatrice Cordua und Renée Copraij in einem Künstler*innengespräch zu erleben.

» mehr

Spielplan

Angela Alves NO LIMIT

nolimit
Juni 16 17 18 | 20.00 Uhr Remote-Performance

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Specials

News

Angela Alves: NO LIMIT

nolimit
© Philippe Krueger

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          Every Body Doris Uhlich + Michael Turinsky Ravemachine

          ravemachine_c_theresa-rauter_hp

          Tanz

          2017 Mai 20 21 | 20.30 Uhr
          Festsaal

          Menschen mit physischen Einschränkungen werden nicht mit Energie und Ekstase assoziiert – eher Implosion als Explosion, eher Stillstand als Fortschritt. Wenn Doris Uhlich die Sounds des elektrischen Rollstuhls des Tänzers und Choreografen Michael Turinsky in wummernde Techno-Beats übersetzt, werden menschliche und maschinelle Energien transformiert. In Ravemachine treffen zwei unterschiedliche Körper aufeinander, geben sich Impulse und erweitern die eigene körperliche Biografie.

          KONZEPT, CHOREOGRAFIE Doris Uhlich PERFORMANCE Michael Turinsky, Doris Uhlich LICHT Gerald Pappenberger SOUNDBERATUNG Boris Kopeinig PRODUKTION Christine Sbaschnigg, Theresa Rauter

          Eine Produktion von Doris Uhlich in Koproduktion mit brut, WUK performing arts und insert (Theaterverein). Insert (Theaterverein) wird gefördert durch die Kulturabteilung der Stadt Wien. Medienpartner: Jungle World, Zitty und taz.die tageszeitung.

          Foto © Theresa Rauter