Spielplan

Tucké Royale + Kaey Aufbruch, Abbruch, Umbruch

c_Gerhard Ludwig_HP
September 04 | 19.30 Uhr Salon
Freilichtbühne Weißensee | 15/10 EURO | Tickets über Freilichtbühne Weissensee

Spielzeiteröffnung am See: Die zwei Größen der Berliner queeren Szene veranstalten ihren musikalisch-literarischen Publikumserfolg in der Freilichtbühne Weißensee.

» mehr

Henrike Iglesias Under Pressure
Under-Pressure_c_Dorothea-Tuch_HP 3
September 10 11 12 13 | 20.00 Uhr Performance
Festsaal | 15/10 EURO

In einer fulminanten, interaktiven Wettbewerbsshow widmet sich das Kollektiv dem in unserer turbokapitalistischen Gesellschaft omnipräsenten Leistungsdruck.

» mehr

Henrike Iglesias Live-Stream: Under Pressure
HI_Live-Stream
September 10 11 12 13 | 20.00 Uhr Performance
Online | 10/7 EURO

Livestream: In einer fulminanten, interaktiven Wettbewerbsshow widmet sich das Kollektiv dem in unserer turbokapitalistischen Gesellschaft omnipräsenten Leistungsdruck.

» mehr

hannsjana Anstattführung
anstattfuehrung_c_johanna-heyne_HP4
September 11 | 17.00 Uhr
September 12 13 | 15.00 Uhr
Audiowalk
Stadtführung / Start im Hof - Ende U-Bhf. Gesundbrunnen | 15/10 EURO

In einem performativen Audiowalk ergründen hannsjana als grenzgängerisches Bärenrudel den Ost-West-Dialog im Berliner Stadtraum.

» mehr

matthaei & konsorten DIE SUMPFGEBORENE
die sumpfgeborene_c_hannah-schaich_HP 1
September 15 16 17 18 19 20 Performance / Aktionen im Stadtraum
im Stadtraum | Eintritt frei

Mit Aktionen im Stadtraum läuten matthaei & konsorten ihre neue Arbeit Die Sumpfgeborene ein, die im November Einzug in den Festsaal der SOPHIENSÆLE hält.

» mehr

Rike Flämig / Anna Hentschel / Zwoisy Mears-Clarke POSTOST 2O9O
postost 2O9O_HP
September 24 25 26 | 20.00 Uhr
September 26 | 16.00 Uhr
Tanz/Performance
Festsaal | 15/10 EURO

Eine ossifuturistische Retrospektive, die feministische Utopien der Frauen- und Bürgerrechtsbewegung von 1989/9O und deren visionäres Potential aus intersektionaler Perspektive betrachtet.

» mehr

Peggy Piesche Labor 89
HP_c_Jan Grygoriew
September 29 | 19.00 Uhr Lesung + Gespräch
Festsaal + Online | 5 EURO

Peggy Piesche lädt zu einer Lesung aus ihrer Publikation Labor 89 ein, die sich mit intersektionalen Perspektiven auf die Wendezeit beschäftigt.

» mehr

Specials
Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          Festival

          Gast.Freundschaft

          JUNI 23, 17-01 UHR

          JUNI 24, 16-20 UHR

          15/10 EURO – PREISREDUKTION IM LAUFE DER VERANSTALTUNG

          ! LIMITIERTE PLÄTZE, GESTAFFELTE STARTZEITEN


          PARCOURS DURCH BERLIN-MITTE, START UND TICKETS SOPHIENSÆLE

          ZUSATZINFO: Zwischen einigen Stationen verkehrt ein Droschken-Shuttle, eigene Fahrräder sind jedoch zu empfehlen!

          Von der Gastfreundschaft oder der Mühsal des Gastseins: Während Berliner KünstlerInnen in Wien Späti-Atmosphäre verbreiten, beschwört mitten in Berlin die traditionsreiche Wiener Gastlichkeit die Lust am Empfang von Gästen und arbeitet die mancherorts gestörte Beziehung zwischen Einladenden und Besuchenden auf. Nehmen Sie im Wohnzimmer des bildenden Künstlers Clemens Krauss an einer analytischen Gruppenstunde teil, um anschließend freudianisch gestärkt im Kaffeehaus dem lamentierenden Pseudoösterreicher Yosi Wanunu (toxic dreams) bei seinem launischen Kommentar zu Dorf- und Weltpolitik beizuwohnen. In aller Öffentlichkeit widmen sich Julius Deutschbauer und Freunde denen, die nicht geladen wurden: eine dunkle Seite der Gastfreundschaft. God’s Entertainment und die Vorgruppe Supernase & Co bringen Käsekrainer und Wiener Blut und besingen mit der Poplegende Falco das österreichische Dilemma. Zum plattelnden Finale laden die Rabtaldirndln in die „Schenke Hemmungslos“, bringen Sie zum Jodeln und die Alpen zum Glühen!

          MIT Julius Deutschbauer, God’s Entertainment, Clemens Krauss, Die Rabtaldirndln, Yosi Wanunu / toxic dreams KONZEPT Sigrid Gareis, Johannes Maile, Wilhelm Pfeistlinger, Franziska Werner DRAMATURGIE Silke Bake PRODUKTION Marc Pohl PRODUKTIONSASSISTENZ Nora Perseke

          Eine Koproduktion von WUK Wien und SOPHIENSÆLE in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Kulturforum an der Österreichischen Botschaft Berlin und dem Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur Österreichs. Gefördert aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin. Mit freundlicher Unterstützung der GALERIE PATRICK EBENSPERGER und Erfinderladen. Wir bedanken uns bei unseren Medienpartnern rbb radioeins und taz.die tageszeitung.