Specials

Festival

Tanztage Berlin 2021

SOP_HP_TATA21_1200x900
© Jan Grygoriew

JANUAR 07 bis ∞

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation wird die 30. Ausgabe der Tanztage Berlin unter der neuen Leitung von Mateusz Szymanówka vom 7. bis 16. Januar als Online-Programm starten. Alle geplanten Live-Vorstellungen werden wir dann im Frühjahr 2021 nachholen. Den Auftakt macht am 7. Januar der Film showdown AV der Choreografin Judith Förster und der Filmemacherin Stella Horta. Die erste digitale Premiere des Festivals präsentiert Clay AD am 15. Januar mit der Performance Indication of Spring at the End of Time. Außerdem laden wir zu einer Online-Zukunftswerkstatt ein – einer Gesprächsreihe über Arbeitskultur und psychische Gesundheit, die gemeinsam mit dem Verein ZTB (Zeitgenössischer Tanz Berlin) veranstaltet wird. Weiterhin wird Pedro Marum ein Online-Format kuratieren, das sich auf neue künstlerische Praktiken der Fürsorge in der Clubkultur fokussiert. Das Festival präsentiert darüber hinaus die ersten drei Episoden des Tanztage-Podcasts, die in Zusammenarbeit mit dem queer-feministischen Rave-Kollektiv LECKEN entstanden sind.

» mehr

Tanz/Film

Melanie Jame Wolf
TONIGHT

tonight
© Ashton Green

FEBRUAR 10 – 24
FEBRUAR 10 | 19.00 UHR

Diese Wiederaufnahme von TONIGHT findet online statt. Weil Zeit auf dem Bildschirm eine ganz andere Qualität besitzt als auf der Bühne, und weil die Logik des Videos sich von der Logik des Theaters unterscheidet, hat Melanie Jame Wolf diese Version von TONIGHT als Film neu erdacht. In diesem Sinne ist es eine zweite Auflage des Werkes, die sowohl denjenigen, die mit dem Werk vertraut sind, als auch denjenigen, die es neu kennenlernen, eine neue Sichtweise bietet.

» mehr

Tanz/Film

Sheena McGrandles
Figured + Flush

figured
Figured | © Martin Rottenkolber

FEBRUAR 20 – MÄRZ 06
FEBRUAR 20 | 19.00 UHR

Figured und Flush sind zwei zusammenhängende künstlerische Arbeiten der Choreografin Sheena McGrandles, die Teil einer fortlaufenden Serie über radikale Zeitlichkeiten und illusorische Intimitäten sind. Da die Performances pandemiebedingt nicht auf die Bühne gebracht werden können, zeigt Sheena McGrandles sie nun als Tanz für den Bildschirm.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler:innen
        Sonstiges
           

          Festival

          Nordwind-Festival

          • 1444833362

          Dezember 01 - Dezember 06

          2006 wurde NORDWIND als Festival für Entdeckungen aus der nordeuropäischen und baltischen Performance-, Musik- und Kunstszene gegründet. In der sechsten Festival-Ausgabe haben wir unter dem Titel Balagan!!! – Zones of Resistance zudem einen Schwerpunkt auf Russland und die ehemalige Sowjetunion sowie auf das sehr diverse Verhältnis Russlands zu sowohl den nordischen als auch weiteren europäischen Ländern gesetzt.

          Eingeladen wurden Künstler_innen, die sich gegen die neuen konservativen transnationalen Allianzen stellen und ein alternatives Gesellschaftsbild entwerfen: Balagan!!! ist der russische Ausdruck für ein riesiges Durcheinander, für die Verkehrung der herrschenden Verhältnisse. Auf der Bühne erscheinen Figuren, die sich mal grotesk, mal leise den üblichen Kategorisierungen widersetzen.

          In den Sophiensælen besingen unter anderem Cecilie Ullerup Schmidt und Andreas Liebmann in Exodus ihren Austausch mit den neuen Europäern in sizilianischen Auffanglagern, und Stina Nyberg sucht mit ihrer Techno-Praxis in Splendour eine neue Freiheit in der Übereignung des Körpers an den Sound. Neben den Spielorten in Berlin ist das Festival mit seinen insgesamt 82 Vorstellungen, davon drei Uraufführungen und acht Deutschlandpremieren, auch in  Hamburg, Dresden und erstmals in Bern.

          Die von David Elliott kuratierte begleitende Ausstellung setzt den Festival-Schwerpunkt mit zahlreichen Arbeiten fort, die gesellschaftliche und politische Konflikte im gegenwärtigen Russland zum Ausgangspunkt nehmen, um eine bessere Gegenwart und Zukunft zu imaginieren.

          >> Weitere Informationen zum Nordwind-Festival

          >> Download Programmheft

          >> TRAILER

          Nordwind-Festival 2015 / Balagan!!! ist ein Projekt von SISUTheater e.V. in Kooperation mit Momentum, the global platform for time-based art, und: Volksbühne Berlin, Sophiensæle, Kampnagel, Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Dampfzen-trale Bern, Stiftung Brandenburger Tor, Kühlhaus Berlin, ICI Berlin, ikonoTV, Momentum. Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes, Berlin Kulturverwaltung, Kulturbehörde Hamburg, Svenska Institutet, Swedish Arts Council, Danish Arts Foun­dation, Stikk, Willy Brandt-Stiftung, die Norwegian Foreign Mnistry und Ministry of Culture, Finnland Institut, Goethe-Institut, ifa (Institut für Auslandsbeziehungen), Dans og Teatercentrum, Zodiak, den Botschaften von Finnland, Schweden, Norwegen und Island, der Wilhelm Hansen Stiftung und der Bikuben Stiftung. Unterstützt von: NH Hotels, Volvo und WOW Air.

               

          Foto: AES+F, Inverso Mundus,

          People and Donkeys, 2015, HD Still;

          © AES+F 2015 Courtes y MAMM and Triumph Gallery