Specials

Festival

Tanztage Berlin 2021

SOP_HP_TATA21_1200x900
© Jan Grygoriew

JANUAR 07 bis ∞

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation wird die 30. Ausgabe der Tanztage Berlin unter der neuen Leitung von Mateusz Szymanówka vom 7. bis 16. Januar als Online-Programm starten. Alle geplanten Live-Vorstellungen werden wir dann im Frühjahr 2021 nachholen. Den Auftakt macht am 7. Januar der Film showdown AV der Choreografin Judith Förster und der Filmemacherin Stella Horta. Die erste digitale Premiere des Festivals präsentiert Clay AD am 15. Januar mit der Performance Indication of Spring at the End of Time. Außerdem laden wir zu einer Online-Zukunftswerkstatt ein – einer Gesprächsreihe über Arbeitskultur und psychische Gesundheit, die gemeinsam mit dem Verein ZTB (Zeitgenössischer Tanz Berlin) veranstaltet wird. Weiterhin wird Pedro Marum ein Online-Format kuratieren, das sich auf neue künstlerische Praktiken der Fürsorge in der Clubkultur fokussiert. Das Festival präsentiert darüber hinaus die ersten drei Episoden des Tanztage-Podcasts, die in Zusammenarbeit mit dem queer-feministischen Rave-Kollektiv LECKEN entstanden sind.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler:innen
        Sonstiges
           

          Festival

          SOPHIENSÆLE JUGENDFESTSPIELE 2015

          • 1431353082

          JUNI 16 – 20
          AUSSER MIR, GRENZFÄLLE, AN! | EINTRITT FREI
          ANMELDUNG ERBETEN UNTER PRESSE@SOPHIENSAELE.COM
          CISSI’S BALLROOM 10/7 EURO

          Zum zweiten Mal in Folge finden in den Sophiensælen die Jugendfestspiele statt! Mehr als 30 in Berlin lebende Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 12 und 22 Jahren performen und tanzen in vier Produktionen, die sie gemeinsam mit professionellen Künstlerinnen erarbeitet haben.

          Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr das Thema Identität: Was macht uns aus, wie grenzen wir uns ab, welche Rolle spielen wir im täglichen Leben? Die Jugendlichen wachsen als Expert/innen der Grenzfälle über sich hinaus und werden zu Spezialist/innen für das Eigene und Fremde. Sie beweisen sich auf dem Gebiet des Rollentausches, treten als Insider der Ballroom-Kultur auf und sind auf dem Tanzparkett nicht zu stoppen!

          >> DOWNLOAD PROGRAMMFLYER

          VON UND MIT  Maryam Abassi, Zara-Hazal Alpar, Valeria Cerron, Andreea Daon, Lina-Michelle Dyguda, Natalia Foti, Karolina Gogos, Frederike Gramm, Morgane Llanque, Darlyn-Josephine Morhard, Carla-Frieda Nettelnbreker, Thusanth Navaratnam, Angela Pechipaykoska, Meltem Plath, Sara Polusinova, Max Reiniger, Pailin Röseler, Iman Saleh, Nancy Santiyakul, Leon Weber und anderen KÜNSTLERISCHE LEITUNG, INITIATOR/INNEN Judica Albrecht, Johanne Castillo Bro, Chlorophil, Salome Dastmalchi,Claudia Garbe, Tilla Kratochwil, Daniel Mandolini, Mareile Metzner, Prince Ofori, Michael Ottopal, Studierendengruppe Blickfeld, Sommer Ulrickson, Katharina Zehner PROJEKTLEITUNG Gesa Rindermann PRODUKTIONSLEITUNG Franziska Schrage TECHNISCHE LEITUNG Eugen Böhmer, Aljosha Drieschner, Walter Freitag, Fabian Stemmer

          Die Jugendfestspiele sind eine Veranstaltung der SOPHIENSÆLE. Die einzelnen Projekte finden statt in Kooperation mit 10. ISS Steglitz-Zehlendorf, Uferstudios, Projekt Blickfeld, StreetdanceConnection e.V., JKW Grenzallee, Flüchtlingsunterkunft Haarlemer Str., UdK Berlin und FH Potsdam. Gefördert von so.phil.freunde e.V., TUSCH – Theater und Schule, sowie von ChanceTanz des Bundesverbands Tanz in Schulen e.V. und Jugend ins Zentrum! der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V., beide im Rahmen von Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung des BMBF.

          Motiv © Jan Grygoriew