Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×

Spielplan
hannsjana Die große M.I.N.T.-Show
MINT-Show_c_Marie Weich_HP
November 29 30 | 21.00 Uhr Performance
Festsaal | 15/10 EURO

In einem performativen Labor, das Comedy-, Talk- und Game-Show zugleich ist, stellen sich hannsjana den Ausgrenzungsmechanismen wissenschaftlicher Disziplinen.

» mehr

Gruppe CIS Dark Daily Soap
c_Sabrina Schray, Surja Ahmed_HP
Dezember 01 | 17.30 Uhr - 19.00 Uhr
Dezember 03 04 | 17.30 Uhr - 20.30 Uhr
Dezember 05 | 17.30 Uhr - 20.00 Uhr
Dezember 06 | 18.00 Uhr - 19.00 Uhr
Video-Installation
Raum 213 | Eintritt frei

Dark Daily Soap verbannt die Darsteller*innen vom Filmset und setzt ihre Leerstellen mit Licht, Musik und Kamerafahrten effektvoll in Szene.

» mehr

Politics of Love #6 - Softness
Freischwimmer_innen_Motiv_HP_neu
Dezember 01 | 19.00 Uhr Diskurs
Kantine | 5 EURO

Die Festival-Ausgabe der Gesprächsreihe nimmt sich aktuellen queerfeministischen Strategien im Spannungsfeld von Ästhetik und Politik an.

» mehr

Sööt/Zeyringer Angry Hour
DSC01621_01_kurz_HP
Dezember 03 04 | 19.00 Uhr Performance
Hochzeitssaal | 15/10 EURO

Eine performative Enzyklopädie weiblicher Wutausbrüche, die Ausrasten als Empowerment-Strategie anwendet.

» mehr

Coombs Marr / Martinez / Truscott Wild Bore
Wild Bore_Promobild_c_Maria Baranova
Dezember 03 04 | 20.30 Uhr Performance
Festsaal | 15/10 EURO

Drei internationale Meisterinnen der Komik verarschen die Kunstkritik – im wahrsten Sinne des Wortes!

» mehr

Follow Us Nora oder ein Altenheim
Follow Us_c_Annina Machaz, Mira Kandathil_hoch_HP
Dezember 05 | 20.00 Uhr
Dezember 06 | 21.00 Uhr
Performance
Kantine | 15/10 EURO

Follow Us holen Henrik Ibsens bekannteste Frauen-Figur in die Gegenwart und versetzen sie – dem demografischen Wandel unserer Zeit entsprechend – ins Senior*innenheim.

» mehr

Meet the Freischwimmer*innen
Freischwimmer_innen_Motiv_HP_neu
Dezember 06 | 15.00 Uhr - 18.00 Uhr Präsentation
Festsaal-Foyer | Eintritt frei

Die Freischwimmen-Gruppen die apokalyptischen tänzer*innen, Rotterdam Presenta und Gruppe CIS stellen ihre aktuellen Projekte zur Diskussion.

» mehr

Jack Halberstam TRANS* FEMINISM AND PERFORMANCE
Freischwimmer_innen_Motiv_HP_neu
Dezember 06 | 19.00 Uhr Vortrag
Festsaal | 5 EURO

In diesem Vortrag spürt Jack Halberstam in der Geschichte weiblicher Punk-Performances die unerzählten Geschichten trans-feministischer Sängerinnen auf.

» mehr

Caroline Creutzburg Woman with Stones
Fotos_c_Caroline Creutzburg, Charlotte Pistorius_HP
Dezember 07 08 | 18.00 Uhr Performance/Tanz
Hochzeitssaal | 15/10 EURO

Woman with Stones erweitert die Annahme, Drag sei ausschließlich das kunstvolle Spiel mit Genderidentitäten um einen ganzen Pool an Verwandlungsfantasien.

» mehr

Last Yearz Interesting Negro i ride in colour and soft focus, no longer anywhere
Last Yearz Interesting Negro_i ride in colour and soft focus, no longer anywhere_Carlos Jimenez and Katarzyna Perlak_2017_HP
Dezember 07 08 | 20.00 Uhr Performance/Tanz
Festsaal | 15/10 EURO

Eine choreografische Meditation über das Gefühl, von den Fantasien anderer Menschen beherrscht und durchdrungen zu werden.

» mehr

Public in Private / Clément Layes ONON
ONON_c_Public in Private_HP
Dezember 12 13 14 15 | 19.30 Uhr Tanz
Festsaal | 15/10 EURO

Ein choreografisches Labyrinth: ONON blickt auf die Dinge und digitalen Systeme, die unseren Alltag ordnen.

» mehr

Laurie Young + Justine A. Chambers One Hundred More
one-hundred-more_c_marianne-duval_HP
Dezember 12 13 14 15 | 21.00 Uhr Tanz
Hochzeitssaal | 15/10 EURO

Tanz als politisches Experimentierfeld.

» mehr

TANZSCOUT-Einführung zu ONON
ONON_TS
Dezember 13 | 18.00 Uhr Einführung
Kantine | 5 EURO

In einer einstündigen Einführung nähern wir uns der Inszenierung ONON an.

» mehr

Lange / Kress / Mazza / Stymest VIER
Vier_c_Paul Sleev_HP
Dezember 17 18 | 20.00 Uhr Musical
Kantine | 15/10 EURO

Vier taube Performer_innen haben sich zusammengeschlossen, um kollektiv ihr erstes Stück zu erarbeiten: Ein Musical!

» mehr

Das große Kiezchortreffen #2
musikkantine-2018-12-19 small ©arne schmitt-2451
Dezember 19 | 19.00 Uhr Singalong
Festsaal | 10/7 EURO

Unser besinnliches Weihnachtsschmankerl geht in die zweite Runde!

» mehr

Specials
Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          100° Berlin 2011

          stueck_840


          alle Räume

          Das 8. Lange Wochenende des freien Theaters

          Zum achten Mal beheimaten das HAU und die sophiensæle das heißeste Festival der Stadt. Der Durchlauferhitzer 100° Berlin bringt als Theatermarathon, Messe, Markt, Diskussionsforum und Party das Freie Theater Berlins zum Siedepunkt: kein Boiler, der erwärmtes Wasser bevorratet, sondern eine Affenhitze, die live erzeugt wird!

          An vier Tagen werden alle Bühnen, Säle, Nischen und Ecken des HAU und der sophiensæle im Stundentakt mit Theaterstücken, Performances, Aktionen, Musik und Live-Art bespielt. Dabei sind den TeilnehmerInnen keine Grenzen gesetzt: ohne kuratorische Auswahl, frei in der Wahl des Genres und der darstellerischen Mittel und Medien wählen sie selbst, was sie dem Publikum maximal eine Stunde lang präsentieren möchten. Eine junge Fachjury wählt Inszenierungen für eine Wiederaufnahme im regulären Spielplan des HAU und der sophiensæle aus, die Festivalzeitung 100Wort! berichtet brandaktuell und Mitternachtssprecher kommentieren das am Tag Gesehene. Zur Eröffnungsparty am Donnerstag bringt Paff Meisi, Popo-Papst und Star der Internetsitcom TORSTRASSE-INTIM, Gender Trubel zum jubeln und treibt das Fieber zusätzlich in die Höhe, bis zwischen draußen und drinnen mindestens 100 Grad liegen! Am Freitag landet ein schillerndes Party-Raumschiff auf dem Planeten Foyer und zelebriert die Gala Galaktika in den sophiensælen und am Samstag geben HOT° ein Konzert und uns die Ehre; in uralter Besetzung ? Vocals, Guitar, Bass, Drums ? wird gemosht zu Postpunk, Glamrock, Animalistic Rock ´n´ Roll, oder wie man Spaß und Seele sonst so nennt; HOT° tragen Lippenstift aber keine Oberhemden und sind so hot!

          Tada: dies ist das 100° der Tiere! In den sophiensælen tritt ein Dackel auf, Schnecken kriechen über vertikale Böden, eine Opern-Ente singt mit 3 Spielern, Pferde werden dressiert, Kaninchen inszeniert und irgendwo gleitet ein Schwan vorbei? Am Donnerstag zeigt Publikumsliebling Martha Hincapié Charry mit Perific in den sophiensælen "Backdrop", ein Projekt für Performer, Livemusik und Video, in dem stille Seen, strömende Wasserläufe und brodelnde Wasserfälle Erfrischung verheißen; Roswitha Emrich erforscht in der interdisziplinären Blockbusterperformance "The Twilight.project" die Mythen der modernen Gesellschaft ? Blockbusterfilme ?, indem sie filmtechnische Cutting-Methoden mit den Möglichkeiten einer Live-Situation konfrontiert und Jack Woodhead & Summer Banks verbinden in der Kabarett-Revue "Antoher Loose Screw" Fragen von Geschlecht, Sexualität und Kapitalismus mit Songs, die von Klassikern des Kabaretts über SKA-Cover bis hin zur Oper reichen.
          Am Freitag präsentieren Institutet / Nya Rampen / Markus Öhrn "We love Africa and Africa loves us (demo #1)", eine Auseinandersetzung mit den Bildern von Afrika in dem Drama von Helfern und Geholfenen: Humanitäre Helfer machen sich auf den Weg, wie die kolonialen Forscher vor ihnen, Licht dahin zu bringen, wo Dunkelheit herrscht. Veit Balthasar Merkle von Turbo Pascal präsentiert eine Chronik des Frühstücks, Valentin Merz untersucht in "Checked Out" den Traumberuf junger Frauen aus der Anfangszeit der Luftfahrt ? den der Stewardess ? in Zeiten von Ryanair und Sebastian Matthias erforscht die Eigenheiten des Zuckens, Schwingens, Zitterns und Fallens.
          Am Samstag fragt sich Miriam Welk in "PhRasen der Dressur", welche Parallelen es zwischen Pferdedressur und Körperkult, zwischen Schulklassen und Zuchthäusern es gibt, in "Queen Mom" sampelt ZENTRALE Elemente aus Tanz, Schauspiel, Performance, Alltagsbeschreibung und Theorie zu einem neuen Text-Körper. Strategien und Ratschläge für freiwillige Exzentrizität erteilt Ambra Pittoni von ZeCoeupel und Anja Müller & Dennis Deter erwecken Modelleisenbahnfiguren zum Leben!
          Am Sonntag, dem Abschlusstag von 100°, verwickelt SHADEseasons die Zuschauer in "Erzulie, where are my sweets?" in eine Geisterbeschwörung und ruft umtriebige Geister, um Performer und Publikum zu be- und entgeistern. Nicole Hartman fragt in "KunstDenkTanzBewegungen", was die Kartoffel mit der Postmoderne, die Postmoderne mit der Performance Kunst und die Performance Kunst mit einem Paradox zu tun zu tun hat, in "WRONG" untersucht Augustin Maurs das berauschte Verhalten in einem Spannungsfeld zwischen Musik und Alkohol, in dem er Musik für ein betrunkenes Publikum, Cello, Klavier und akustische Handicaps spielt und Karin Lustenberger spielt als Kitkaethy Maladie Posaune.
          Außerdem sind Becker/Becker, bekannt durch bigNOTWENDIGKEIT, Elisa Müller von müller*****, Publikumsliebling Andriana Seecker, Stefan Liebermann und viele, viele andere spannende KünstlerInnen mit dabei!!

          Programmredaktion / Produktionsleitung sophiensæle Elise von Bernstorff Produktionsassistenz Marie Witte

          Eine Veranstaltung von sophiensæle und Hebbel am Ufer.
          Mit freundlicher Unterstützung von GLOW Spa & Beauty des The Westin Grand Berlin www.afino-centro.de

          Programmübersicht: www.sophiensaele.com/downloads/Programmheft_100Grad_2011.pdf
          aktuelle Tagesübersicht Donnerstag, 24.2.: www.sophiensaele.com/downloads/Tagesuebersicht_Donnerstag_sos.pdf
          aktuelle Tagesübersicht Freitag, 25.2.: www.sophiensaele.com/downloads/Tagesuebersicht_Freitag_sos.pdf
          aktuelle Tagesübersicht Samstag, 26.2.: www.sophiensaele.com/downloads/Tagesuebersicht_Samstag_sos.pdf
          aktuelle Tagesübersicht Sonntag 27.2.: www.sophiensaele.com/downloads/Tagesuebersicht_Sonntag_sos.pdf

          Zwischen sophiensæle und HAU verkehrt ein Shuttle-Service.

          Foto © Miriam Welk