News
Tanztage Berlin 2021 | Ausschreibung

Die nächste Ausgabe der Tanztage Berlin wird unter der neuen künstlerischen Leitung von Mateusz Szymanówka stattfinden. Das Festival bietet Nachwuchs-Choreograf*innen, die ihren Arbeitsmittelpunkt in Berlin haben, einen Rahmen für ihre Neuproduktionen und Wiederaufnahmen.

» mehr

Angela Alves: NO LIMIT

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

NetzKantine: Kieze gegen rechts

MAI 04 05 06 07 08

Unsere KiezKantine findet diesmal als NetzKantine statt. Unter dem Motto "Kieze gegen rechts" bringen wir euch vom 04. bis 08. Mai jeden Tag ein Gespräch nach Hause. Zu Gast sind fünf Aktionen und Initiativen aus Berlin, die sich zivilgesellschaftlich gegen Rechtsextremismus engagieren und zeigen, wie man im Kleinen gegen Diskriminierung und für eine offene Gesellschaft einsteht.

» mehr

Spielplan

Angela Alves NO LIMIT

nolimit
Juni 16 17 18 | 20.00 Uhr Remote-Performance

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Johannes Müller / Philine Rinnert Im Weissen Rössl am Central Park
rössl
Juni 19 20 21 Hörspiel
Website | Eintritt frei

Müller/Rinnert verschmelzen die Revue Im Weißen Rössl mit einer New Yorker Expat-Adaption von Jimmy Berg: Ein Hörspiel über jüdisch-deutsche Fluchterfahrung, verlorene Entertainment-Geschichte und die schillernde Neu(er)findung von Heimat.

» mehr

Specials

News

Angela Alves: NO LIMIT

nolimit
© Philippe Krueger

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          WAS VERBINDET UNS Alexander Schellow & David Weber-Krebs Theaterminiatur Alexander Schellow & David Weber-Krebs

          stueck_570


          Virchowsaal

          10-Minuten-Vorgang für eine/n ZuschauerIn

          Ein Zuschauer wird im Theaterraum allein gelassen. Er befindet sich in der exklusiven Situation, dass eine Performance nur für ihn stattfindet. Das Oszillieren zwischen verschiedenen "Live"-Situationen spielt mit ihren Erwartungen: Schaut sie einen Film im Kino, alleine vor der Leinwand? Oder erlebt sie eine Theaterperformance ohne PerformerInnen? ?Theaterminiatur? offenbart seine Räume wie eine russische Puppe: Im Performanceraum befindet sich der Filmraum und darin der Textraum. Letzteren bilden die Textversionen von sechs verschiedenen AutorInnen. Der Zuschauer kann sich eine der Textversionen wählen und nimmt damit Einfluss auf alle anderen Räume. Er erzeugt einen Kurzschluss.

          "Theaterminiatur" ist eine Zusammenarbeit von David Weber-Krebs und Alexander Schellow im Rahmen der Projektreihe "Was verbindet uns", die sich der Geschichte des Handwerkervereinshauses zuwendet, in dem sich die Sophiensaele seit 1996 befinden. Fünf KünstlerInnen und künstlerische Teams zeigen in Installationen und Performances ihren Zugang zur einhundertdreijährigen Geschichte des Gebäudes bzw. seiner zwölfjährigen Theaterbespielung.

          Konzept: Alexander Schellow und David Weber-Krebs
          Film: David Weber-Krebs
          Animation/Film: Alexander Schellow
          Texte: Régis-Marie Berrek, Lars Frers, Friederike Jehn, Hannes Schneickert, Monika Rinck, Magne van den Berg, Robert Woelfl
          Technik und Software: Martin Schneebacher
          Produktionsleitung: Franziska Werner
          Produktionsassistenz: Marie Urban
          Dank an: Joyce Dietrich, Katarina Eckold, Sandra Herrklotsch, Dorothea Herrmann, Sophia Mühling, Eva Priyanka Wegener

          Gefördert aus Mitteln des Theater Instituut Nederland. Mit freundlicher Unterstützung von Steirischer Herbst und LISA.

          "Was verbindet uns" ist ein Projekt der Sophiensaele. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.

          Foto © David Weber-Krebs