Specials

Tanz/Film

Sheena McGrandles
Figured + Flush

figured
Figured | © Martin Rottenkolber

FEBRUAR 20 | 19.00 UHR | Premiere
FEBRUAR 21 – MÄRZ 06

In Figured und Flush setzt sich Sheena McGrandles mit radikaler Zeitlichkeit auseinander. Mit viel Liebe zum Detail deckt Figured die Absurdität und Künstlichkeit von Alltagsgesten auf. Flush bricht in Anlehnung an Gertrude Stein lineare und traditionelle Formen des Erzählens auf – die vielleicht sogar eine neue lesbische Zeitrechnung und Ästhetik evozieren.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          Alexis Bug / Andreas Laudert & Leonie von Watzdorf wir später Alexis Bug / Andreas Laudert & Leonie von Watzdorf


          Festsaal

          "wir später" projiziert das Leben von fünf Personen, die heute um die 30 sind, in das Jahr 2045. Fast 40% der Bevölkerung ist im Rentenalter. Max, Insa, Ferdinand, Susanne und Christoph kennen sich noch aus dem letzten Jahrtausend. "wir später" kreist um die Frage, was das Leben in 40 Jahren
          wert ist, wie und wovon wir leben werden, und ob wir überhaupt noch Zeit haben werden, alt zu sein. Fünf alte Schauspieler verkörpern fünf Menschen unserer Generation.
          Uraufführung!

          Idee & Regie: Leonie von Watzdorf, Stück: Alexis Bug & Andreas Laudert, Bühne & Kostüme: Jelka Plate, Video: Marcelo Lagos, Musik & Ton: Sabine Meyer-Wiel & Christoph Selbach, Licht: Max Wikström, Produktionsleitung: Claudia Janssen, Regieassistenz: Nina Hebeler, Ausstattungsassistenz: Tanja Bogusz
          Mit: Christian Bleyhoeffer, Horst Bergmann, Elfriede Irrall, Stefan
          Lisewski, Carola Regnier

          Gefördert von der Senatsverwaltung von Wissenschaft, Kultur und Forschung und dem Fonds Darstellende Künste.