News
Tanztage Berlin 2021 | Ausschreibung

Die nächste Ausgabe der Tanztage Berlin wird unter der neuen künstlerischen Leitung von Mateusz Szymanówka stattfinden. Das Festival bietet Nachwuchs-Choreograf*innen, die ihren Arbeitsmittelpunkt in Berlin haben, einen Rahmen für ihre Neuproduktionen und Wiederaufnahmen.

» mehr

Angela Alves: NO LIMIT

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

NetzKantine: Kieze gegen rechts

MAI 04 05 06 07 08

Unsere KiezKantine findet diesmal als NetzKantine statt. Unter dem Motto "Kieze gegen rechts" bringen wir euch vom 04. bis 08. Mai jeden Tag ein Gespräch nach Hause. Zu Gast sind fünf Aktionen und Initiativen aus Berlin, die sich zivilgesellschaftlich gegen Rechtsextremismus engagieren und zeigen, wie man im Kleinen gegen Diskriminierung und für eine offene Gesellschaft einsteht.

» mehr

Spielplan

Angela Alves NO LIMIT

nolimit
Juni 16 17 18 | 20.00 Uhr Remote-Performance

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Johannes Müller / Philine Rinnert Im Weissen Rössl am Central Park
rössl
Juni 19 20 21 Hörspiel
Website | Eintritt frei

Müller/Rinnert verschmelzen die Revue Im Weißen Rössl mit einer New Yorker Expat-Adaption von Jimmy Berg: Ein Hörspiel über jüdisch-deutsche Fluchterfahrung, verlorene Entertainment-Geschichte und die schillernde Neu(er)findung von Heimat.

» mehr

Specials

News

Angela Alves: NO LIMIT

nolimit
© Philippe Krueger

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          TANZTAGE BERLIN 2012 Anna Katharina Weißenfels + Ixchel Mendoza Hernandez when i will come twice and go once Film

          1324563838

          2012 Januar 13 15 | 18.00 Uhr
          Kantine

          es ist dieser traum der immer wieder in mir auftaucht

          und er ist beinah vorbei

          wir stehen alleine wo wir so lange zusammen geblieben sind

          er muss beinah vorbei sein

          wir stehen seite an seite

          Anna Katharina Weißenfels (D) arbeitet als freischaffende Choreografin und Tänzerin in Berlin und NRW. Sie studierte in ArtEZ in Arnheim und erhielt 2007 den BA für Choreografie und Tanz. Seitdem war sie in zahlreichen Theater - und Filmproduktionen tätig u.a. mit KAINKOLLEKTIV / Bochum. Mit der bildenden Künstlerin Frauke Gerhard grüdete Anna 2009 die Initiative VOLK TANZ TRUPPE zur Selbstorganisation von Gruppen. Seit 2010 kollaboriert Anna mit Ixchel Mendoza Hernández.

          Ixchel Mendoza Hernandez, 1983 in Mexiko geboren, begann ihre Tanzausbildung in Mexico Cityam Centro Navional de Artes und setzte sie an der Hoge School voor de Kunsten, ArtEZ in Arnheim fort, wo sie 2003 ihre Ausbildung zur Tänzerin abschloss. 2005 begann sie an der gleichen Institution im B.A. Choreografie zu studieren, den sie 2007 ablegte. Zur Zeit lebt und arbeitet sie in Berlin.

          Regie, Choreografie Ixchel Mendoza Hernández, Anna Katharina Weißenfels Textkollage Konrad Kaniuk Stimme Zinzi Buchanan Fotografie, Kamera George Steffens Sound Design Timur Üzel Schnitt Maximiliano Mellado Marambio-Abele, Cristiane Schniebel Performer Ixchel Mendoza Hernández, Anna Katharina Weißenfels

          Zur Festivalstartseite

          Foto © George Steffens