Specials

Tanz/Film

Isabelle Schad
Knotting mit Francesca d’Ath

knotting_c_dieter-hartwig_HP 1
© Dieter Hartwig

März 12 | 19.00 Uhr
März 13-21

Der Film zu der Performance Knotting ist als Experiment kurz vor der Premiere entstanden und dokumentiert in Ausschnitten die Recherche zum Stück. Das choreografische Porträt ist inspiriert von den flüssigen, elastischen, raumgreifenden Bewegungen der Tänzerin Francesca d’Ath, die sich physisch mit der Form des Knotens auseinandersetzt. 

» mehr

Tanz/Film

Sheena McGrandles
Figured + Flush

figured
Figured | © Martin Rottenkolber

FEBRUAR 20 | 19.00 UHR | Premiere
FEBRUAR 21 – MÄRZ 06

In Figured und Flush setzt sich Sheena McGrandles mit radikaler Zeitlichkeit auseinander. Mit viel Liebe zum Detail deckt Figured die Absurdität und Künstlichkeit von Alltagsgesten auf. Flush bricht in Anlehnung an Gertrude Stein lineare und traditionelle Formen des Erzählens auf – die vielleicht sogar eine neue lesbische Zeitrechnung und Ästhetik evozieren.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          Strange Magic Anne Juren + Annie Dorsen Magical

          • magical2

          2013 November 19 20 | 21.00 Uhr
          Festsaal

          Auf Deutsch - in German

          ZWEI PERFORMERINNEN VERZAUBERN IHR PUBLIKUM MIT ILLUSIONÄREN TRICKS UND ZITATEN AUS DEM KANON FEMINISTISCHER PERFORMANCEKUNST.

          Dass Frauen eine magische Ausstrahlung haben können, steht ja wohl außer Frage. Die in Wien lebende französische Choreografin Anne Juren und die New Yorker Regisseurin Annie Dorsen nehmen diese Tatsache in ihrem Tanzstück Magical. Der konsumierende Blick auf den weiblichen Körper wird dabei ebenso befriedigt, wie die kindliche Faszination für das Spektakuläre: ein Spiel mit Bildern und Zitaten aus berühmten Arbeiten der großen Kunst-Heroinen, in dem es nicht immer gelingt, einen prüfenden Abstand zu bewahren. Schicht für Schicht wird das scheinbare Geheimnis der Frau gelüftet, bis selbst das Innerste für Überraschung sorgt. Jurens Körper wird zur Projektionsfläche sämtlicher visionärer und sexueller Fantasien darüber, was Frau alles sein kann: Hausfrau, Kämpferin, Opfer, Mutter und Maschine.

          DOPPELTICKET Magical + "TONIGHT, LIGHTS out!" 20/14 EURO

          NOVEMBER 19

          NOVEMBER 20

          REALISIERUNG Annie Dorsen, Anne Juren PERFORMANCE Anne Juren MAGIER Steve Cuiffo MUSIK Christophe Demarthe BÜHNE Roland Rauschmeier BÜHNENBILDASSISTENZ Sebastian Bauer LICHT Bruno Pocheron KOSTÜM Miriam Draxl PRODUKTIONSASSISTENZ Ruth Ranacher

          Eine Produktion der Wiener Tanz- und Kunstbewegung in Koproduktion mit ImPulsTanz. Gefördert aus Mitteln der Kulturabteilung der Stadt Wien, des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur Österreich. Ermöglicht durch Intpa – Internationales Netz für Tanz und Performance Austria des Tanzquartier Wien aus Mitteln des BMUKK und des BMeiA.

          Foto © Simona Svitra