Spielplan

Heute | 21:00 Uhr

Flinn Works Learning Feminism from Rwanda

flinn-works_learning-feminism-from-rwanda_HP 10
Oktober 31 | 21.00 Uhr
November 01 | 18.00 Uhr
Performance
Hochzeitssaal | 15/10 EURO

Wie verändert die Frauen-Quote Kultur und Geisteshaltung? Mit flammenden Reden, Statistiken, Klageliedern und Protestchoreografien begeben sich Flinn Works auf die Spuren des ruandischen Fast-Track-Feminismus'.

» mehr

Tanzscout 2.0
Tanzscout-Einführung
November 02-12 Tune-In & Wrap-Up
Online | EINTRITT FREI

Der Tanzscout muss leider entfallen.

» mehr

Isabelle Schad Knotting & Rotations
knotting_c_dieter-hartwig_HP 2
November 06 07 08 09 | 20.00 Uhr Tanz
Hochzeitssaal | 15/10 EURO

Die Vorstellungen fallen leider aus. Es ist geplant, sie im Frühjahr 2021 nachzuholen. Alle gekauften Tickets werden automatisch zurückerstattet.

» mehr

Company Christoph Winkler It's All Forgotten Now
c_Stencil graffiti by Mark Fisher's students at Goldsmiths_University of London. (Credit Dan Hassler-Forest)_HP
November 12 13 14 | 20.00 Uhr Tanz
Festsaal | 15/10 EURO

Tanz trifft Musik, Film, Video und Spoken-Word: Eine performative Hommage an Mark Fisher.

» mehr

Vanessa Stern Sleeping Duties
SleepingDuties_b_3220_freigegeben_HP
November 19 20 21 22 | 19.30 Uhr Theater
Festsaal | 15/10 EURO

Railroadmovie trifft Kammerspiel: Vier Zugreisende halten sich auf der Fahrt nach Spitzbergen mit Problemen wach.

» mehr

Sheena McGrandles Figured
StStiftung_NB_0864
November 21 22 | 15.00 Uhr Tanz
Hochzeitssaal | 10/7 EURO

Die Vorstellungen müssen leider entfallen. Bereits gekaufte Tickets werden automatisch zurückerstattet. Stay tuned für eine Filmversion im Frühjahr 2021.

» mehr

Sheena McGrandles Flush
Sheena McGrandles - FLUSH -2020-02-05_Photo Michiel Keuper_IMG_7699_HP
November 21 22 | 16.30 Uhr Tanz
Hochzeitssaal | 10/7 EURO

Die Vorstellungen müssen leider entfallen. Bereits gekaufte Tickets werden automatisch zurückerstattet. Stay tuned für eine Filmversion im Frühjahr 2021.

» mehr

matthaei & konsorten Die Sumpfgeborene
die sumpfgeborene_c_hannah-schaich_HP 1
November 27 28 | 20.00 Uhr
November 29 | 18.00 Uhr
Performance
Festsaal | 15/10 EURO

» mehr

Johannes Müller / Philine Rinnert + Paul Frick Nothing will be archived
nothing quer_HP 1
Dezember 03 04 05 | 19.30 Uhr
Dezember 06 | 18.00 Uhr
Film/Theater
Festsaal | 15/10 EURO

Als musikalisch-performatives Stummfilm-Theater lauschen Johannes Müller/Philine Rinnert historischen Schauplätzen in der Peripherie Berlins ihre bis heute nachhallende Geschichte ab.

» mehr

Interrobang Familiodrom
familiodrom
Dezember 08 09 | 19.30 Uhr
Dezember 12 13 | 16.00 Uhr
Performance
Hochzeitssaal | 15/10 EURO

In Familiodrom bringt Interrobang gemeinsam mit dem Publikum ein Kind zur Welt. Sofort steckt das frisch gebackene Elternkollektiv im ideologischen Sumpf aus Stoffwindeln, Fertigbrei, Schlaftraining, Scham und Schuld.

» mehr

Interrobang Livestream: Familiodrom
livestream
Dezember 08 09 | 19.30 Uhr
Dezember 12 13 | 16.00 Uhr
Livestream
Online | 10/7 EURO

In Familiodrom bringt Interrobang gemeinsam mit dem Publikum ein Kind zur Welt. Sofort steckt das frisch gebackene Elternkollektiv im ideologischen Sumpf aus Stoffwindeln, Fertigbrei, Schlaftraining, Scham und Schuld.

» mehr

Kareth Schaffer Question of Belief
Kareth Schaffer-2.jpg_HP 1
Dezember 10 11 12 13 | 19.30 Uhr Tanz
Festsaal | 15/10 EURO

In ihrer neuen Arbeit widmet sich Choreografin Kareth Schaffer den Dämonen der heutigen Zeit: Zwischen Aktionismus und Faulheit, Ablenkung und Apathie erkämpfen sich die Performerinnen Madalina Dan und Manon Parent einen Weg durch die sich aufblasende Bühnenlandschaft.

» mehr

Clément Layes / Public in Private Reste
Dezember 17 18 | 19.30 Uhr Tanz
Hochzeitssaal | 15/10 EURO

Warum wollen wir Dinge? In einem Bühnenbild, das aus Aufführungen der letzten zehn Jahre recycelt wurde, untersucht Clément Layes die Wirkungszusammenhänge von Objekten wie auch die ökologischen Nebeneffekte, die unsere Handlungen ungewollt mit sich bringen.

» mehr

Specials
Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          TANZTAGE BERLIN 2019 Annegret Schalke // Nina Burkhardt Sepia // The Idea of Satisfaction

          SEPIA_c_Jana Sotzko und Annegret Schalke_HP
          © India Roper-Evans
          the-idea-of-satisfaction_hp
          © India Roper-Evans
          vimeo Video

          Mit dem Abspielen des Videos stimme ich der Datenschutzerklärung von Vimeo und damit auch der Übertragung von Daten in die USA zu.

          Tanz

          2019 Januar 09 10 | 20.30 Uhr
          Festsaal

          Januar 09 | Tanztage Eröffnungsparty mit DJ Sapphic Faggot. Mars Dietz aka Sapphic Faggot ist eine Künstlerin, Musikerin und DJ aus Brooklyn. Ihre von Bass und Percussion getriebene Musik umfasst eine Vielzahl von Genres, zusammengeführt in einer Kakophonie der Klänge, die euch zum Tanzen bringt!

          JANUAR 10 | AUDIODESKRIPTION + HAPTIC ACCESS TOUR

          JANUAR 10 | LET'S TALK ABOUT DANCE

          Feedback-Sessions im Anschluss an die Vorstellung


          ANNEGRET SCHALKE

          SEPIA

          Mit schwarz-brauner Sepiatinte ändert der Tintenfisch zur Tarnung, Täuschung und Kommunikation Farbe und Muster. Sepia bezeichnet auch den Farbton alter Fotos, die nostalgische Gefühle wecken und vergangene Geschichten heraufbeschwören. Zwischen persönlichen Textfragmenten, nüchternen Beschreibungen von Körperfunktionen und wissenschaftlichen Thesen über die Unterschiede der Spezies kehrt die Performerin immer wieder zu einem unentdeckten lyrischen Ort zurück. Als wäre sie unter Wasser, kann ihr Körper dort alles sein.

          ANNEGRET SCHALKE studierte Mathematik in Leipzig, Hefei (China) und Berlin und Tanz, Kontext, Choreografie am HZT Berlin. Darüber hinaus arbeitet sie als Licht-designerin.

          DAUER 40 Minuten CHOREOGRAFIE, TANZ, TEXT, LICHTDESIGN Annegret Schalke SOUND, TEXT Jana Sotzko LICHT Maciej Sado Dramaturgische Begleitung Isabel Gatzke


          Mit freundlicher Unterstützung von Wiesen55 e.V., Tanzfabrik e.V., Club Manufaktur e.V. Schorndorf und HZT Berlin. Medienpartner: Ask Helmut, ExBerliner, taz. die tageszeitung, Zitty.

          ***

          NINA BURKHARDT

          THE IDEA OF SATISFACTION

          Wie Kinder auf einer Geburtstagsparty wird das Publikum von der unüberschaubaren Vielfalt visueller, auditiver, taktiler und olfaktorischer Reize auf der Bühne überwältigt. Auf der Suche nach unmittelbarer Befriedigung folgen die Tänzer_innen ihren individuellen Impulsen und tun Dinge, die sie sich sonst nie trauen würden. Warum vernachlässigen wir jene kindischen Impulse, die zur ultimativen Befriedigung führen? Und wieviel eigene Wahl, äußerer Zwang oder auch reiner Zufall spielen dabei eine Rolle?

          NINA BURKHARDT studierte Tanz an der Tanzakademie balance 1. Sie arbeitet u.a. an naked_pink_, einem Fotoprojekt zu positiven weiblichen Körperbildern, und ist Teil des Kunstkollektivs UGG.

          DAUER 30 Minuten CHOREOGRAFIE, KONZEPT, TECHNIK, SOUNDDESIGN Nina Burkhardt TANZ, PERFORMANCE Lina Georgiewa, Julie Savery, Lena Strützke, Denis Thuillé, Matilde Flor Usinger, Eva Weibel KOSTÜM Lena Englert, Nina Burkhardt DRAMATURGISCHE BEGLEITUNG Alexandra Hennig

          Medienpartner: Ask Helmut, ExBerliner, taz. die tageszeitung, Zitty.

          ANNEGRET SCHALKE studierte Mathematik in Leipzig, Hefei (China) und Berlin und Tanz, Kontext, Choreografie am HZT Berlin. Darüber hinaus arbeitet sie als Licht-designerin.

          NINA BURKHARDT studierte Tanz an der Tanzakademie balance 1. Sie arbeitet u.a. an naked_pink_, einem Fotoprojekt zu positiven weiblichen Körperbildern, und ist Teil des Kunstkollektivs UGG.

          Foto © Annegret Schalke und Jana Sotzko, India Roper-Evans