News
Tanztage Berlin 2021 | Ausschreibung

Die nächste Ausgabe der Tanztage Berlin wird unter der neuen künstlerischen Leitung von Mateusz Szymanówka stattfinden. Das Festival bietet Nachwuchs-Choreograf*innen, die ihren Arbeitsmittelpunkt in Berlin haben, einen Rahmen für ihre Neuproduktionen und Wiederaufnahmen.

» mehr

Angela Alves: NO LIMIT

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

NetzKantine: Kieze gegen rechts

MAI 04 05 06 07 08

Unsere KiezKantine findet diesmal als NetzKantine statt. Unter dem Motto "Kieze gegen rechts" bringen wir euch vom 04. bis 08. Mai jeden Tag ein Gespräch nach Hause. Zu Gast sind fünf Aktionen und Initiativen aus Berlin, die sich zivilgesellschaftlich gegen Rechtsextremismus engagieren und zeigen, wie man im Kleinen gegen Diskriminierung und für eine offene Gesellschaft einsteht.

» mehr

Spielplan

Angela Alves NO LIMIT

nolimit
Juni 16 17 18 | 20.00 Uhr Remote-Performance

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Johannes Müller / Philine Rinnert Im Weissen Rössl am Central Park
rössl
Juni 19 20 21 Hörspiel
Website | Eintritt frei

Müller/Rinnert verschmelzen die Revue Im Weißen Rössl mit einer New Yorker Expat-Adaption von Jimmy Berg: Ein Hörspiel über jüdisch-deutsche Fluchterfahrung, verlorene Entertainment-Geschichte und die schillernde Neu(er)findung von Heimat.

» mehr

Specials

News

Angela Alves: NO LIMIT

nolimit
© Philippe Krueger

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          ARBEIT (Oliver Augst / Marcel Daemgen) FASSBINDER RABEN ARBEIT (Oliver Augst / Marcel Daemgen)

          stueck_754

          2010 April 13 | 21.00 Uhr
          Foyer

          Liederreigen um Gesellschaftsspiele voll Spannung, Erregung und Logik, Grausamkeit und Wahnsinn, ähnlich den Märchen, die man Kindern erzählt, ihr Leben zum Tod ertragen zu helfen.

          Oliver Augst und Marcel Daemgen firmieren als ?ARBEIT? und präsentieren Lieder von Peer Raben in Neubearbeitungen: Der große deutsche Filmkomponist ist 2007 verstorben. Dazu gesellen sich Texte der Kino- und Theaterikone Rainer Werner Fassbinder sowie von Hans Magnus Enzensberger, Christian Friedrich Hebbel und Wolf Wondratschek um den sinnsuchenden Menschen...

          ?Reflektierte Romantik-, Schlager- und Popkritik. Es gelingt ARBEIT, ein Außerhalb der Kulturindustrie anzudeuten. Ihre Musik dient weder der Kontemplation noch der Zerstreuung. Rezeption bedeutet hier ? Arbeit.? konkret

          Im Sinne ihrer sich fortschreibenden Produktionsserie ? ?Archiv Deutschland? ? geht es bei ARBEIT immer um das Lied, die Arbeit am Lied, die Bearbeitung, die Interpretation, das Wieder-hörbar-, Wieder-singbar-Machen von vorhandenem und auch verschütt gegangenem Text- und Musikmaterial. Mit Humor und Experimentierfreudigkeit, nicht denunzierend, aber auch nicht anheimelnd, wandelt ARBEIT spielerisch auf schmalem Grat durch eine historisch ambivalent besetzte deutsche Sprach- und Musiklandschaft.

          FASSBINDER RABEN ist die fünfte CD-Veröffentlichung seit 1998 in Koproduktion mit Deutschlandradio.

          Stimme: Oliver Augst
          Keyboard, Sampling, Arrangements: Marcel Daemgen
          Drums: Bernhard Reiß

          Eine Produktion von ARBEIT in Koproduktion mit Mousonturm Frankfurt.
          Gefördert aus Mitteln des Kulturamts der Stadt Frankfurt am Main.

          Die CD ?FASSBINDER RABEN? erscheint bei dem Label Ccn?C, im Vertrieb von Deutsche Austrophon.

          Foto © ARBEIT