Spielplan

Tucké Royale + Kaey Aufbruch, Abbruch, Umbruch

c_Gerhard Ludwig_HP
September 04 | 19.30 Uhr Salon
Freilichtbühne Weißensee | 15/10 EURO | Tickets über Freilichtbühne Weissensee

Spielzeiteröffnung am See: Die zwei Größen der Berliner queeren Szene veranstalten ihren musikalisch-literarischen Publikumserfolg in der Freilichtbühne Weißensee.

» mehr

Henrike Iglesias Under Pressure
Under Pressure_c_Anna Fries_HP
September 10 11 12 13 | 20.00 Uhr Performance
Festsaal | 15/10 EURO

» mehr

hannsjana Anstattführung
anstattfuehrung_c_johanna-heyne_HP4
September 11 | 17.00 Uhr
September 12 13 | 15.00 Uhr
Audiowalk
Stadtführung / Start im Hof - Ende U-Bhf. Gesundbrunnen | 15/10 EURO

In einem performativen Audiowalk ergründen hannsjana als grenzgängerisches Bärenrudel den Ost-West-Dialog im Berliner Stadtraum.

» mehr

matthaei & konsorten DIE SUMPFGEBORENE
Imagemotiv_2020
September 15 16 17 18 19 20 Performance / Aktionen im Stadtraum
im Stadtraum | Eintritt frei

Mit Aktionen im Stadtraum läuten matthaei & konsorten ihre neue Arbeit Die Sumpfgeborene ein, die im November Einzug in den Festsaal der SOPHIENSÆLE hält.

» mehr

Rike Flämig / Anna Hentschel / Zwoisy Mears-Clarke POSTOST 2O9O
PostOst 2O2O_c_Miriam Meyer
September 24 25 26 | 20.00 Uhr
September 26 | 16.00 Uhr
Tanz/Performance
Festsaal | 15/10 EURO

» mehr

Peggy Piesche Labor 89
Imagemotiv_2020
September 29 Lesung + Gespräch
Hochzeitssaal + Online | 15/10 EURO

Peggy Piesche lädt zu einer Lesung aus ihrer Publikation Labor 89 ein, die sich mit intersektionalen Perspektiven auf die Wendezeit beschäftigt.

» mehr

Specials

News

Niemandkommt-Festival

NiemandKommt
© NiemandKommt

Niemand kommt, alle sind dabei! Am 24. Juli 2020 findet in Berlin ein riesiges Festival statt, an dem Künstler*innen und Kulturschaffende aller Sparten teilnehmen, indem sie nicht kommen. In Corona-Zeiten verdienen viele Freischaffende in Kunst und Kultur kein Geld und können ihre Lebenshaltungskosten nicht bezahlen. Deshalb heißt es: Solidarität zeigen! Kauft Tickets zum Berliner Nicht-Festival des Jahres und seid (nicht) dabei!

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          BEST OF 100° BERLIN 2013 Bottlefed Hold Me Until You Break Bottlefed

          stueck_785

          2010 September 03 | 21.00 Uhr
          Virchowsaal

          Eine Performanceinstallation mit Live-Musik

          Die Beziehung zwischen zwei Menschen als gegenseitiges Festhalten? Als Zerbrechen am Anderen? Als Stütze? Als Kraftakt?

          ?Hold Me Until You Break hat der im zeitgenössischen Theater herrschenden Abgeklärtheit viel entgegenzuhalten. Mit ihren minimalistischen Mitteln und ihrer Unbedingtheit gelingt es Bottlefed, einen Raum der Empathie zu schaffen und auf ebenso radikale wie kluge und berührende Weise das Thema der Verantwortung zu erforschen. Eine Performance, fast ohne Worte, über das unbedingte Miteinander und von großer Zärtlichkeit.? (Frauke Pahlke, ReadMyPony)

          Bottlefed wurde von der Regisseurin Kathrin Yvonne Bigler und der Choreografin Rebeca Fernandez Lopez gegründet. Die Performancegruppe ist in London zuhause, aber tourt und arbeitet international.

          Regie: Kathrin Yvonne Bigler
          Performance: Agnes Brekke, Rebeca Fernandez Lopez, Catherine Lake, Thomas Mitchell
          Musik: Fabian Kalker, Simon B. Bauer
          Bühne/ Kostüm: Natasa Stamatari
          Licht: Marc Antoni Cifre Quatresols

          www.bottlefed.org

          Foto © Natasa Stamatari