Spielplan
T.Will
NEW TECHNIQUES II: RESIDENCY SHOWING
Tiran_press7_©Thyago Sainte_HP
Mai 18-29

Mai 17 | 19 Uhr | ARTIST TALK Zur Anmeldung geht es HIER

Im Rahmen des Residenzprogramms NEW TECHNIQUES laden wir zum Online-Showing von T.Will ein, der gemeinsam mit seinem Team Einblicke in ihre Recherche rund um die Wechselbeziehung von Race, Gender und Melancholie gibt. >> Hier geht es zum Film + DJ Set

» mehr

Joana Tischkau
BEING PINK AIN'T EASY
BeingPink_©DorotheaTuch_4926_HP
Mai 20 | 16.00 Uhr
Mai 21-31
Juni 01 02 03
10/5 Euro
Tickets

Gangstas, Pimps und Hoes: Die US-Rap-Welt ist durchtränkt von Bildern übersteigerter Männlichkeit. Joana Tischkau nimmt dies zum Anlass, die Fragilität sozialer Konstruktionen wie Race und Geschlecht sichtbarzumachen. Wir zeigen die Performance als Filmfassung.

» mehr

Julian Warner
AFTER EUROPE. BEITRÄGE ZUR DEKOLONIALEN KRITIK
Einführung_Foto_DorotheaTuch5031
Mai 20 | 19.00 Uhr
Eintritt frei

Im Rahmen des Festivals After Europe lud der Kurator Julian Warner im Herbst 2019 zu einem Symposium an die Sophiensæle ein, um mit seinen Gästen über zentrale – und streitbare – Begriffe und Fragestellungen rund um Postkolonialismus, Dekolonisierung und Identitätspolitik zu sprechen. Nun ist eine editierte Version der Diskussion im Verbrecher Verlag erschienen.

» mehr

KRISTINA + KAROLINA DREIT, ANNA TRZPIS-MCLEAN
FASHIONSHOW: WORKING CLASS DAUGHTERS
Fashionshow Working Class Daughters_Foto neu_c_Kristina Dreit_HP
Mai 26 | 15.00 Uhr
Mai 27 28 29 30
Eintritt frei

Im Rahmen von PAF Introducing … verhandelt die Online-Installation Fragen von Klasse, Geschlecht und Migration. Auf subtile Weise wird mit Konventionen von Fashion-Shows gespielt und auf ein aktuelles Phänomen verwiesen, bei dem sogenannte „Workwear“ in High Fashion-Kontexten Einzug hält. What's classy if you're rich, but trashy, if you're poor?

» mehr

KRISTINA + KAROLINA DREIT, ANNA TRZPIS-MCLEAN
Artist Talk
Fashionshow Working Class Daughters_Foto neu_c_Kristina Dreit_HP
Mai 28 | 20.00 Uhr

Mit dem ARTIST TALK gibt es die Möglichkeit, das Projekt Working Class Daughters und die Themen der Arbeit weiter kennenzulernen.

» mehr

hannsjana
Die große M.I.N.T.-Show
c_Mayra Wallraff_HP5
Mai 29 30 | 18.00 Uhr
Mai 31 | 19.00 Uhr
Juni 01 | 19.00 Uhr
Solidarische Preisstufen 5-25 Euro
Tickets

Die große M.I.N.T.-Show goes online! hannsjana programmieren im Rahmen des Performing Arts Festivals 2021 in gewohnt humorvoller Manier ein Zoom-Meeting in eine Late-Night-Show um und stellen sich den Ausgrenzungsmechanismen wissenschaftlicher Disziplinen.

» mehr

Specials
Festival
Tanztage Berlin 2021
SOP_HP_TATA21_1200x900
© Jan Grygoriew

JANUAR 07 bis ∞

Liebes Publikum, liebe Freund*innen der Tanztage Berlin,

aufgrund der anhaltend unsicheren Planungssituation müssen wir euch schweren Herzens mitteilen, dass das Festival – nach dreimaliger Verschiebung seit Januar 2021 – in diesem Jahr nicht stattfinden wird. Die zwölf geplanten Performances haben eine Einladung zur nächsten Ausgabe der Tanztage im Januar 2022 erhalten. Den Künstler*innen sind ihre Produktions- bzw. Wiederaufnahmeförderung und Ausfallhonorare ausgezahlt worden. Sie haben Probenräume sowie dramaturgische Unterstützung während der gesamten Spielzeit erhalten, sodass die künstlerischen Arbeiten nun fertig und bereit sind, um live präsentiert zu werden. Am 1. Juli veröffentlichen wir zudem eine neue Ausschreibung für die Tanztage Berlin 2022.

Wir möchten uns bei den Künstler*innen und unserem Publikum für die Geduld und das Verständnis bedanken. Außerdem haben wir uns sehr über das Interesse am Online-Kickoff der Tanztage im Januar gefreut – die Podcasts zum Online-Kickoff findet ihr weiterhin auf unserer Webseite
» mehr
Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv

Ultraschall 2009 Cathy Milliken, Dietmar Wiesner, Robyn Schulkowsky


Festsaal

Januar 30)
20 Uhr
Berndt Thurner (Schlagzeug)
ensemble on_line: Simeon Pironkoff (Leitung)
Wolfgang Musil (Elektronik)
Anna Lis, Anna Nowak, Julia Mach (Tänzerinnen)
Rose Breuss (Choreografie)
Porträtkonzert Wolfgang Suppan und Werke von Bernd Alois Zimmermann
In Zusammenarbeit mit dem Künstlerprogramm des DAAD.
14)(8 Euro

22 Uhr
Cathy Milliken (Oboe)
Dietmar Wiesner (Flöte)
Robyn Schulkowsky (Schlagzeug)
Werke von Daniel Ott, Morton Feldman, Cathy Milliken, Giacinto Scelsi, Robyn Schulkowsky, Dietmar Wiesner, Walter Zimmerman
14)(8 Euro


Januar 31)
Meet The Artist
Ein Tag der Begegnungen und Gespräche im Zeichen der Neuen Musik.
Tageskarte 30) Euro
Einzeleintritt 10)(8 Euro

16 Uhr
The Sheridan Ensemble: Yuki Kasai (Violine und Barockvioline), Anna Carewe (Violoncello), Gerd Lünenbürger (Blockflöte), Petteri Pitko (Cembalo)
Werke von Bruno Maderna, Usko Meriläinen, Thierry Blondeau, John Cage, Barry Guy, Christian Wolff

17 Uhr
Janne Rättyä (Akkordeon)
Werke von Magnus Lindberg, Klaus Lang, Erin Gee, Luciano Berio, Perttu Haapanen, Iris ter Schiphorst

18:30 Uhr
Neue Musik mit arabischem Einfluss?
Ein Gesprächskonzert mit dem Pianisten Saleem Abboud Ashkar und dem Komponisten Saed Haddad.

19:30 Uhr
Camilla Hoitenga (Flöte)
Héloïse Dautry (Harfe)
Werke von Tôn Thât Tiêt, Peter Köszeghi, Kaija Saariaho, Orjan Sandred

20:30 Uhr
Terhi Jääskeläinen (Klavier)
Werke von Kaija Saariaho, Paavo Heininen, Lauri Kilpiö, Thomas Wally, Magnus Lindberg

22:30 Uhr
Theo Nabicht (Kontrabassklarinette, Bassklarinette)
Werner Dafeldecker (Kontrabass)
Bernhard Lang (Sampler)
Werke von Rolf Riehm, Wolfgang Suppan, Georg Katzer, Iris Ter Schiphorst, Bernhard Lang/ Werner Dafeldecker/ Theo Nabicht, Mark Andre, Theo Nabicht

Ultraschall ? Das Festival für neue Musik, veranstaltet von Deutschlandradio Kultur und rbb Kulturradio.
Festivalpässe berechtigen nur nach Verfügbarkeit zum Erhalt einer kostenlosen Eintrittskarte an der Abendkasse.