Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×

Spielplan
hannsjana Die große M.I.N.T.-Show
MINT-Show_c_Marie Weich_HP
November 29 30 | 21.00 Uhr Performance
Festsaal | 15/10 EURO

In einem performativen Labor, das Comedy-, Talk- und Game-Show zugleich ist, stellen sich hannsjana den Ausgrenzungsmechanismen wissenschaftlicher Disziplinen.

» mehr

Gruppe CIS Dark Daily Soap
c_Sabrina Schray, Surja Ahmed_HP
Dezember 01 | 17.30 Uhr - 19.00 Uhr
Dezember 03 04 | 17.30 Uhr - 20.30 Uhr
Dezember 05 | 17.30 Uhr - 20.00 Uhr
Dezember 06 | 18.00 Uhr - 19.00 Uhr
Video-Installation
Raum 213 | Eintritt frei

Dark Daily Soap verbannt die Darsteller*innen vom Filmset und setzt ihre Leerstellen mit Licht, Musik und Kamerafahrten effektvoll in Szene.

» mehr

Politics of Love #6 - Softness
Freischwimmer_innen_Motiv_HP_neu
Dezember 01 | 19.00 Uhr Diskurs
Kantine | 5 EURO

Die Festival-Ausgabe der Gesprächsreihe nimmt sich aktuellen queerfeministischen Strategien im Spannungsfeld von Ästhetik und Politik an.

» mehr

Sööt/Zeyringer Angry Hour
DSC01621_01_kurz_HP
Dezember 03 04 | 19.00 Uhr Performance
Hochzeitssaal | 15/10 EURO

Eine performative Enzyklopädie weiblicher Wutausbrüche, die Ausrasten als Empowerment-Strategie anwendet.

» mehr

Coombs Marr / Martinez / Truscott Wild Bore
Wild Bore_Promobild_c_Maria Baranova
Dezember 03 04 | 20.30 Uhr Performance
Festsaal | 15/10 EURO

Drei internationale Meisterinnen der Komik verarschen die Kunstkritik – im wahrsten Sinne des Wortes!

» mehr

Follow Us Nora oder ein Altenheim
Follow Us_c_Annina Machaz, Mira Kandathil_hoch_HP
Dezember 05 | 20.00 Uhr
Dezember 06 | 21.00 Uhr
Performance
Kantine | 15/10 EURO

Follow Us holen Henrik Ibsens bekannteste Frauen-Figur in die Gegenwart und versetzen sie – dem demografischen Wandel unserer Zeit entsprechend – ins Senior*innenheim.

» mehr

Meet the Freischwimmer*innen
Freischwimmer_innen_Motiv_HP_neu
Dezember 06 | 15.00 Uhr - 18.00 Uhr Präsentation
Festsaal-Foyer | Eintritt frei

Die Freischwimmen-Gruppen die apokalyptischen tänzer*innen, Rotterdam Presenta und Gruppe CIS stellen ihre aktuellen Projekte zur Diskussion.

» mehr

Jack Halberstam TRANS* FEMINISM AND PERFORMANCE
Freischwimmer_innen_Motiv_HP_neu
Dezember 06 | 19.00 Uhr Vortrag
Festsaal | 5 EURO

In diesem Vortrag spürt Jack Halberstam in der Geschichte weiblicher Punk-Performances die unerzählten Geschichten trans-feministischer Sängerinnen auf.

» mehr

Caroline Creutzburg Woman with Stones
Fotos_c_Caroline Creutzburg, Charlotte Pistorius_HP
Dezember 07 08 | 18.00 Uhr Performance/Tanz
Hochzeitssaal | 15/10 EURO

Woman with Stones erweitert die Annahme, Drag sei ausschließlich das kunstvolle Spiel mit Genderidentitäten um einen ganzen Pool an Verwandlungsfantasien.

» mehr

Last Yearz Interesting Negro i ride in colour and soft focus, no longer anywhere
Last Yearz Interesting Negro_i ride in colour and soft focus, no longer anywhere_Carlos Jimenez and Katarzyna Perlak_2017_HP
Dezember 07 08 | 20.00 Uhr Performance/Tanz
Festsaal | 15/10 EURO

Eine choreografische Meditation über das Gefühl, von den Fantasien anderer Menschen beherrscht und durchdrungen zu werden.

» mehr

Public in Private / Clément Layes ONON
ONON_c_Public in Private_HP
Dezember 12 13 14 15 | 19.30 Uhr Tanz
Festsaal | 15/10 EURO

Ein choreografisches Labyrinth: ONON blickt auf die Dinge und digitalen Systeme, die unseren Alltag ordnen.

» mehr

Laurie Young + Justine A. Chambers One Hundred More
one-hundred-more_c_marianne-duval_HP
Dezember 12 13 14 15 | 21.00 Uhr Tanz
Hochzeitssaal | 15/10 EURO

Tanz als politisches Experimentierfeld.

» mehr

TANZSCOUT-Einführung zu ONON
ONON_TS
Dezember 13 | 18.00 Uhr Einführung
Kantine | 5 EURO

In einer einstündigen Einführung nähern wir uns der Inszenierung ONON an.

» mehr

Lange / Kress / Mazza / Stymest VIER
Vier_c_Paul Sleev_HP
Dezember 17 18 | 20.00 Uhr Musical
Kantine | 15/10 EURO

Vier taube Performer_innen haben sich zusammengeschlossen, um kollektiv ihr erstes Stück zu erarbeiten: Ein Musical!

» mehr

Das große Kiezchortreffen #2
musikkantine-2018-12-19 small ©arne schmitt-2451
Dezember 19 | 19.00 Uhr Singalong
Festsaal | 10/7 EURO

Unser besinnliches Weihnachtsschmankerl geht in die zweite Runde!

» mehr

Specials
Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          TANZTAGE BERLIN 2013 Dani Brown/ Willy Prager How Do You Imagine The Devil?/ The Victory Day

          1356014588

          2013 Januar 12 13 | 20.30 Uhr
          Festsaal

          dani brown: how do you imagine the devil?

          In ihrem neuen Solo testet Dani Brown, wie weit sie das (Schau)Spiel mit den ZuschauerInnen treiben und die Grenzen des symbolischen Theaterrituals dehnen kann. Ihrer Faszination für theatrale Verwandlungen und Imaginationen folgend, fordert sie den Teufel zum Tanz auf und verrät sich selbst und ihr Publikum dadurch lustvoll. How do you imagine the devil? ist derzeit die wohl heißeste One-Woman-Show der deutschen Choreografie-Szene und ein ebenso verwirrendes wie unterhaltsames Spiel über Möglichkeiten und Fiktionen des Realen.

          DANI BROWN(1980) wurde im Upstate NY, USA geboren. Nach einer Reihe, nennen wir sie mal “cultural exchanges”, schloss Dani ihren BA in Tanz mit Schwerpunkt Choreografie an der  ArtEZ, Arnheim, ab. Dani ist eine der Mitbegründerinnen von FINGERSIX, einem aus fünf ChoreografInnen bestehenden Kollektiv. Sie arbeitet international als Choreografin, Performerin, Dramaturgin und Lehrerin.

          * Premiere am 20.12.2012 in Hamburg

          willy prager: the victory day

          The Victory Day untersucht, wie in einer Performance das Publikum vom Gedanken einer Revolution gepackt werden kann. Ich eigne mir Elemente revolutionärer Ereignisse des letzten Jahrhunderts an, um eine Revolution performativ zu simulieren. Ich recherchiere, wie diese Zeichen irgendwann zu kommerziellen Produkten werden, wie sich ihr Wert im Laufe der Jahre ändert und wie Propaganda im Theater funktioniert.

          WILLY PRAGER ist Absolvent von 4XC - Sofia und Synthetic Stage Art an der Universität Plovdiv in Bulgarien. Er war Stipendiat von DanceWEB, vom Theatertreffen in Berlin und von On the move in Bukarest. Er hat u.a. mit Galina Borissova, Nikolai Georgiev, David Zambrano und Alan Good gearbeitet und u.a. an Projekten von Deufert&Plischke, Thomas Lehmen, Ivo Dimchev und Maren Strack teilgenommen.

          how do you imagine the devil?

          CHOREOGRAFIE, TANZ, PERFORMANCE Dani Brown GASTREGIE Melina Seldes  

          GASTPERFORMERGael Cleinow SOUND, STIMMENCOACH Alessio Castellacci  LICHTDESIGN Henning Eggers TECHNISCHE UNTERSTÜTZUNG Gael Cleinow MANAGEMENT Lina Klingebeil

          Eine Produktion von FINGERSIX, Kampnagel Internationale Kulturfabrik Hamburg, DanseFestival Barents 2013 (Hammerfest, NO). Gefördert durch die Hamburgische Kulturstiftung. Mit freundlicher Unterstützung von K3 Tanzplan Hamburg, LePacifique Centre Choreographic (Grenoble, FR), Surviving Dance: Politics + Economics + Art, Garage 29 (Brüssel, B), TRYangle (Marseille, FR), und ImpulsTanz Festival (Wien, AT). Dank an You dudes who keep pushing me, you know who you are! Thank you! All my love!

          Foto © Veronique Dupard Mandel

          THE VICTORY DAY

          CHOREOGRAFIEWilly Prager IN ZUSAMMENARBEIT MIT Iva Sveshtarova, Jee Ae Lim,Willy Prager MUSIKEmilian Gatsov-Elbi DRAMATURGISCHE BERATUNG Angelina Georgieva BERATUNG Galina Borissova

          Gefördert durch Tanztage Berlin / SOPHIENSÆLE. Mit freundlicher Unterstützung von: HZT Berlin, SODA, Goethe-Institut Bulgarien.

          > ZUR FESTIVALÜBERSICHT