Spielplan

Tucké Royale + Kaey Aufbruch, Abbruch, Umbruch

c_Gerhard Ludwig_HP
September 04 | 19.30 Uhr Salon
Freilichtbühne Weißensee | 15/10 EURO | Tickets über Freilichtbühne Weissensee

Spielzeiteröffnung am See: Die zwei Größen der Berliner queeren Szene veranstalten ihren musikalisch-literarischen Publikumserfolg in der Freilichtbühne Weißensee.

» mehr

Henrike Iglesias Under Pressure
Under-Pressure_c_Dorothea-Tuch_HP 3
September 10 11 12 13 | 20.00 Uhr Performance
Festsaal | 15/10 EURO

In einer fulminanten, interaktiven Wettbewerbsshow widmet sich das Kollektiv dem in unserer turbokapitalistischen Gesellschaft omnipräsenten Leistungsdruck.

» mehr

Henrike Iglesias Live-Stream: Under Pressure
HI_Live-Stream
September 10 11 12 13 | 20.00 Uhr Performance
Online | 10/7 EURO

Livestream: In einer fulminanten, interaktiven Wettbewerbsshow widmet sich das Kollektiv dem in unserer turbokapitalistischen Gesellschaft omnipräsenten Leistungsdruck.

» mehr

hannsjana Anstattführung
anstattfuehrung_c_johanna-heyne_HP4
September 11 | 17.00 Uhr
September 12 13 | 15.00 Uhr
Audiowalk
Stadtführung / Start im Hof - Ende U-Bhf. Gesundbrunnen | 15/10 EURO

In einem performativen Audiowalk ergründen hannsjana als grenzgängerisches Bärenrudel den Ost-West-Dialog im Berliner Stadtraum.

» mehr

matthaei & konsorten DIE SUMPFGEBORENE
die sumpfgeborene_c_hannah-schaich_HP 1
September 15 16 17 18 19 20 Performance / Aktionen im Stadtraum
im Stadtraum | Eintritt frei

Mit Aktionen im Stadtraum läuten matthaei & konsorten ihre neue Arbeit Die Sumpfgeborene ein, die im November Einzug in den Festsaal der SOPHIENSÆLE hält.

» mehr

Rike Flämig / Anna Hentschel / Zwoisy Mears-Clarke POSTOST 2O9O
postost 2O9O_HP
September 24 25 26 | 20.00 Uhr
September 26 | 16.00 Uhr
Tanz/Performance
Festsaal | 15/10 EURO

Eine ossifuturistische Retrospektive, die feministische Utopien der Frauen- und Bürgerrechtsbewegung von 1989/9O und deren visionäres Potential aus intersektionaler Perspektive betrachtet.

» mehr

Peggy Piesche Labor 89
HP_c_Jan Grygoriew
September 29 | 19.00 Uhr Lesung + Gespräch
Festsaal + Online | 5 EURO

Peggy Piesche lädt zu einer Lesung aus ihrer Publikation Labor 89 ein, die sich mit intersektionalen Perspektiven auf die Wendezeit beschäftigt.

» mehr

Specials
Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          David Weber-Krebs Telling Time ? The Words Jonathan Said David Weber-Krebs


          Festsaal

          Der 50-ährige Benediktinermönch Jonathan litt über 25 Jahre an einer außergewöhnlichen Form der Epilepsie. Die Ärzte nannten sie ?Prophesia?, da der Patient von prophetischen Vorahnungen heimgesucht wurde. Der Fall sorgte international für großes Interesse und Aufsehen. Die Geschichte von Bruder Jonathan bildet die Grundlage der Performance, die sich mit der Diskrepanz zwischen einer Idee und ihrer Verwirklichung, zwischen dem Wort und dem Fleisch beschäftigt. The Words Jonathan Said beginnt als Hörspiel eines Salon-Gesprächs, das im Verlauf der Aufführung eine ?Fleischwerdung? erfährt.
          David Weber-Krebs entwickelt den Text für diese Produktion kollaborativ mit Matthew Goulish, Gründungsmitglied der legendären Performance Gruppe Goat Island aus Chicago.

          Konzept und Regie David Weber-Krebs
          Text Matthew Goulish (Goat Island), David Weber-Krebs
          Licht Jaap Toet
          Kostüme Myriam van Gucht
          Künstlerische Assistenz Magne van den Berg
          Dramaturgische Beratung Jan-Philipp Possmann
          Produktionsleitung Carolin Kiel, Inge Reinarz
          Management Inge Koks

          Performer Godehard Giese, Diego Gil, Hanna Hegenscheidt, Manfred Olek Witt

          Eine Produktion von Sophiensæle, Theater Gasthuis und LISA. Gefördert aus Mitteln des VSB Fonds, aus Mitteln der Niederländischen Regierung im Rahmen des Projektes Dutch Dance & Drama @ DE, der Kulturstiftung des Bundes und der Europäischen Union / Kultur 2000.