Spielplan

Heute

Kareth Schaffer Question of Belief

Kareth Schaffer-11.jpg_HP 9
April 14 Replay
Tickets

In ihrer neuen Arbeit widmet sich Choreografin Kareth Schaffer den Dämonen der heutigen Zeit: Zwischen Aktionismus und Faulheit, Ablenkung und Apathie erkämpfen sich die Performerinnen Mădălina Dan und Manon Parent einen Weg durch die sich aufblasende Bühnenlandschaft.

» mehr

Vanessa Stern Sleeping Duties
SleepingDuties_c_Dorothea Tuch_HP
April 20 | 18.00 Uhr
April 21-30
Mai 01 02 03 04
Theaterfilm
Online | Solidarische Preisstufen 5/10/15/20/25 Euro Tickets

Railroadmovie trifft Kammerspiel: Der Theaterfilm von Vanessa Stern ist noch einmal auf www.dringeblieben.de zu sehen.

» mehr

Lea Sherin Kübler + Soraya Reichl & Ensemble Remember Now!
Hauptmotiv_quer
Mai 07 08 09 | 14.00 Uhr
Mai 07 08 09 | 17.00 Uhr
Performance/Audiowalk
Start im Hof der Sophiensaele | Tickets 5€

An wen wollen wir erinnern und welche Wege gibt es, dies zu tun? Remember Now! lädt zu einem performativen und interaktiven Audiowalk im Berliner Stadtraum ein und wirft einen kritischen Blick auf Berliner Erinnerungsorte. In dynamischen Szenencollagen erlebt das Publikum Geschichte(n) aus einer Perspektive des Widerstands.

» mehr

Specials
Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          Save Your Soul Demi Nandhra Life is no Laughing Matter

          • life-is-no-laughing-matter_c_rachel-bunce_hp
            © Rachel Bunce
          • vimeo Video

            Mit dem Abspielen des Videos stimme ich der Datenschutzerklärung von Vimeo und damit auch der Übertragung von Daten in die USA zu.

          Performance

          2018 November 15 | 19.30 Uhr
          2018 November 16 | 21.00 Uhr
          Kantine

          In English

          >>SAVE YOUR MONEY AB 3 TICKETS<<

          Mit rasendem Wortwitz, selbsterklärt „beschissenen“ Metaphern und radikaler Ehrlichkeit gewährt Demi Nandhra in ihrer Stand-Up Performance Einblicke in ihr Leben mit Depressionen: Von der Erstdiagnose durch Google bis hin zu verzweifelten Selbsttherapieversuchen mit 56 Bananen, Sport und Yoko, ihrem „Hund gegen Depressionen“, analysiert sie eine psychische Krankheit, in der sich subjektive und gesellschaftliche Zustände wechselseitig bedingen. „Das Leben ist nicht zum Lachen, aber Depressionen sind es. Ich hoffe, dass sie es sind. Ich will, dass sie es sind. Ich brauche, dass sie es sind.“ (Demi Nandhra)

          Please notice:

          This performance contains sensitive material relating to mental health. We welcome audience members to come in and out as they need and if they are affected by any themes in the work please see a member of the Sophiensaele staff who will be on hand before, during and after the performance.

          DAUER 90 Min. TEXT, PERFORMANCE Demi Nandhra PERFORMANCE Aaron Dezonie (Demis Partner als er selbst), Yoko (Demis weißer, flauschiger Hund) PRODUKTION Toni Lewis LICHTDESIGN Ethan Hudson SET, KOSTÜMDESIGN Claire Browne OUTSIDE EYE Anna Himali, Toni Lewis DRAMATURGISCHE BERATUNG Clive Judd

          Eine Produktion von Demi Nandhra in Koproduktion mit Battersea Arts Centre. Gefördert vom Arts Council England. Unterstützt vom Battersea Arts Centre und mac Birmingham. Medienpartner: ExBerliner, taz.die tageszeitung, Zitty, ASK HELMUT.

                

            

          Foto © Rachel Bunce