Specials

Tanz/Film

Isabelle Schad
Knotting mit Francesca d’Ath

knotting_c_dieter-hartwig_HP 1
© Dieter Hartwig

März 12 | 19.00 Uhr
März 13-21

Der Film zu der Performance Knotting ist als Experiment kurz vor der Premiere entstanden und dokumentiert in Ausschnitten die Recherche zum Stück. Das choreografische Porträt ist inspiriert von den flüssigen, elastischen, raumgreifenden Bewegungen der Tänzerin Francesca d’Ath, die sich physisch mit der Form des Knotens auseinandersetzt. 

» mehr

Tanz/Film

Sheena McGrandles
Figured + Flush

figured
Figured | © Martin Rottenkolber

FEBRUAR 20 | 19.00 UHR | Premiere
FEBRUAR 21 – MÄRZ 06

In Figured und Flush setzt sich Sheena McGrandles mit radikaler Zeitlichkeit auseinander. Mit viel Liebe zum Detail deckt Figured die Absurdität und Künstlichkeit von Alltagsgesten auf. Flush bricht in Anlehnung an Gertrude Stein lineare und traditionelle Formen des Erzählens auf – die vielleicht sogar eine neue lesbische Zeitrechnung und Ästhetik evozieren.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          LANGE NACHT DER OPERN UND THEATER Die längste Nacht mit Turbo Pascal

          • stueck_745

          2010 April 10 | 20.00 Uhr
          2010 April 10 | 21.00 Uhr
          2010 April 10 | 22.00 Uhr
          Festsaal

          In langen Nächten ist vieles möglich. Man kann ungefähr sagen, was im Festsaal schon alles passiert ist: dieses Haus wurde 1905 im Eiltempo hochgezogen, der Saal war ursprünglich für über 1000 Leute zugelassen, das ist schon mal irgendwie irre. Was aber noch offen ist: was hier noch alles passieren wird oder kann, aber nicht muss. Turbo Pascal erfindet unterschiedliche Szenarien für eine lange Nacht im Festsaal der Sophiensaele oder unterwegs in Berlin: düstere, romantische, revolutionäre Szenarien, die man am nächsten Morgen wieder vergessen möchte oder auch nicht.
          Verbringen Sie die längste Nacht des Jahres mit Turbo Pascal. Zumindest in der Phantasie.

          Konzept: Turbo Pascal
          Von und mit: Luis Pfeiffer, Eva Plischke, Veit Merkle

          Die 2. Lange Nacht der Opern und Theater ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Berliner Bühnen mit Kulturprojekte Berlin.
          Vorverkauf über 030.47997474 und www.berlin-buehnen.de, ab 13. März in den Fahrscheinverkaufsstellen, in den Kundenzentren und an den Fahrscheinautomaten der S-Bahn Berlin GmbH, an allen BVG-eigenen Verkaufsstellen, Reisemärkten und stationären Automaten.

          web1.heimat.de/theaternacht-berlin

          Foto © Gerhard F. Ludwig