Spielplan

Heute

Kareth Schaffer Question of Belief

Kareth Schaffer-11.jpg_HP 9
April 13 14 Replay
Tickets

In ihrer neuen Arbeit widmet sich Choreografin Kareth Schaffer den Dämonen der heutigen Zeit: Zwischen Aktionismus und Faulheit, Ablenkung und Apathie erkämpfen sich die Performerinnen Mădălina Dan und Manon Parent einen Weg durch die sich aufblasende Bühnenlandschaft.

» mehr

Vanessa Stern Sleeping Duties
SleepingDuties_c_Dorothea Tuch_HP
April 20 | 18.00 Uhr
April 21-30
Mai 01 02 03 04
Theaterfilm
Online | Solidarische Preisstufen 5/10/15/20/25 Euro Tickets

Railroadmovie trifft Kammerspiel: Der Theaterfilm von Vanessa Stern ist noch einmal auf www.dringeblieben.de zu sehen.

» mehr

Lea Sherin Kübler + Soraya Reichl & Ensemble Remember Now!
Hauptmotiv_quer
Mai 07 08 09 | 14.00 Uhr
Mai 07 08 09 | 17.00 Uhr
Performance/Audiowalk
Start im Hof der Sophiensaele | Tickets 5€

An wen wollen wir erinnern und welche Wege gibt es, dies zu tun? Remember Now! lädt zu einem performativen und interaktiven Audiowalk im Berliner Stadtraum ein und wirft einen kritischen Blick auf Berliner Erinnerungsorte. In dynamischen Szenencollagen erlebt das Publikum Geschichte(n) aus einer Perspektive des Widerstands.

» mehr

Specials
Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          DAAD-Konzert Fast Forward Musique à la Mode Fast Forward

          • stueck_692


          Festsaal

          Der in England geborene und in New York aktive Perkussionist und Musikperformer Fast Forward (1988/89 Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD), bekannt für seine Arbeit mit der Steeldrum und für seine musiktheatralischen Performances, hat schon bei verschiedenen Gelegenheiten Küchenwerkzeuge in sein Schlagwerk-Arsenal integriert; sein ?kulinarisches Konzert? Feeding Frenzy kam 1998 im Hamburger Bahnhof auf den Tisch.

          In seinem neuen Stück Musique à la Mode wird nun ausschließlich mit Gegenständen aus der Gebrauchsküche gearbeitet, alle Klänge und Aktionen werden unter Einsatz von Töpfen, Schüsseln, Pfannen usw. erzeugt, bei deren Auswahl ihre klanglichen Qualitäten den Ausschlag gaben. Ursprünglich konzipiert als Solo-Performance für das New Yorker ?Umami?-Festival, wird Musique à la Mode in Berlin in einer neuen Fassung mit drei weiteren Musikern aufgeführt, mit dem Schlagzeuger Michael Evans, dem in Berlin wohlbekannten Perkussionisten und Vokalisten David Moss und mit David Linton, der als ?Klangskulpteur? die Sounds im Raum platziert.

          Mit David Linton, David Moss, Michael Evans und Fast Forward

          Eine Veranstaltung des Berliner Künstlerprogramm des DAAD.

          Foto © Jeremy Welsh