Spielplan
Interrobang Livestream: Familiodrom
livestream
Dezember 08 09 | 19.30 Uhr
Dezember 12 13 | 16.00 Uhr
Livestream
Online | 10/7 EURO

In Familiodrom bringt Interrobang gemeinsam mit dem Online-Publikum ein Kind zur Welt. Sofort steckt das frisch gebackene Elternkollektiv im ideologischen Sumpf aus Stoffwindeln, Fertigbrei, Schlaftraining, Scham und Schuld.

» mehr

Company Christoph Winkler It's All Forgotten Now
christoph-winkler_c_gabriella-fiore_presse 1
Dezember 11-18 Tanz/Film
Online | Ab 11. Dezember hier zu sehen

Tanz trifft Musik, Film, Video und Spoken-Word: Die performative Hommage an Mark Fisher ist als Online-Adaption auf Englisch mit deutscher Audiodeskription vom 11.-18. Dezember hier zu sehen.

» mehr

Saša Asentić & Collaborators and Bojana Cvejić Running Commentary on Dis_Sylphide
S.Asentic_Dis_Sylphide_AnjaBeutler.de_HP
Dezember 20 | 11.00 Uhr Zoom-Webinar
Online | Eintritt frei

Im Zoom-Webinar Running Commentary on Dis_Sylphide mit deutscher Audiodeskription kommentieren internationale Künstler*innen mit und ohne Behinderungen das Video einer Aufführung von Dis_Sylphide live auf separaten Audiokanälen.

» mehr

Specials

Festival

Tanztage Berlin 2021

SOP_HP_TATA21_1200x900

JANUAR 07 bis ∞

Da harte Zeiten wütendes Tanzen erfordern, untersucht die 30. Ausgabe der Tanztage Berlin unter der neuen Leitung von Mateusz Szymanówka die antiautoritäre Tradition des Tanzes. Im dystopischen „Jetzt“ after the afterparty präsentiert das Festival ab dem 7. Januar zwölf Arbeiten von Berliner Nachwuchschoreograf*innen, die den revoltierenden Körper erkunden - in seiner Zerbrechlichkeit, Sterblichkeit und der Fähigkeit, sich selbst und andere zu transformieren. 

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          Klangwerkstatt Berlin - Festival für Neue Musik 2014 Flötenköpfe + ensemble mosaik Flötenköpfe + KLANGleiterWERKSTATT

          • ensemble-mosaik-sandra-schuck_hp

          Konzert

          2014 November 09 | 19.00 Uhr
          Festsaal

          Suitable for Non-German Speakers

          Flötenköpfe

          Nicoleta Chatzopoulou Neues Werk (2014) für Blockflöte solo mit tape (UA)

          David T. Lesser Hirten und weißen Sternen (2012) für 2 verstärkte Bassblockflötenköpfe (UA) 

          Die griechische Komponistin Nicoleta Chatzopoulou und der britische Komponist David T. Lesser stehen im Mittelpunkt des Programms der beiden Flötistinnen Sylvia Hinz und Mareike Albrecht. Beide Musikerinnen lehren an der Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg und geben regelmäßig gemeinsam Konzerte.

          KLANGLEITERWERKSTATT

          Michael Beil Und Sechs (2000) für Flöte, Klarinette, Klavier, Streichtrio und Zuspiel

          Stefan Streich NW (2014) für Violoncello, Flöte, Oboe, Klarinette und Saxophon (UA)

          Orm Finnendahl Fallstudien (1993/1996) für Ensemble

          Stefan Streich move (2004) für Saxophon, Schlagzeug und Klavier

          Michael Beil swap (2014) für Flöte, Oboe, Klarinette, Audiozuspiel und Video

          Orm Finnendahl NW (2014) für Flöte, Oboe, Schlagzeug, Klavier, Violine, Violoncello und Live-Elektronik

          Alle Komponisten dieses Abends waren einmal oder sind – wie aktuell Stefan Streich –  Leiter der KLANGWERKSTATT. Jeder von ihnen ist im Programm mit je einem älteren Werk und einer Uraufführung vertreten, die eigens für das Jubiläum und das ensemble mosaik geschrieben worden sind. Drei unterschiedliche Komponisten, die das Festival auf ganz eigene Art geprägt haben. Über ihre Arbeit als Leiter der KLANGWERKSTATT sprechen sie auf dem Podium vor dem Konzert mit Ulrike Klobes.   

          Weitere Informationen zum Festival finden sie hier und unter www. klangwerkstatt-berlin.de

          Flötenköpfe

          MIT Sylvia Hinz, Mareike Albrecht

          ensemble mosaik
          Flöte Bettina Junge Oboe Simon Strasser Saxophon Martin Losert Schlagzeug

          Roland Neffe Klavier Ernst Surberg Violine Chatschatur Kanajan Viola Karen Lorenz Violoncello Mathis Mayr Kontrabass Matthias Bauer Klangregie Daniel Plewe Leitung Enno Poppe

          Foto © Sandra Schuck