Spielplan

Tucké Royale + Kaey Aufbruch, Abbruch, Umbruch

c_Gerhard Ludwig_HP
September 04 | 19.30 Uhr Salon
Freilichtbühne Weißensee | 15/10 EURO | Tickets über Freilichtbühne Weissensee

Spielzeiteröffnung am See: Die zwei Größen der Berliner queeren Szene veranstalten ihren musikalisch-literarischen Publikumserfolg in der Freilichtbühne Weißensee.

» mehr

Henrike Iglesias Under Pressure
Under Pressure_c_Anna Fries_HP
September 10 11 12 13 | 20.00 Uhr Performance
Festsaal | 15/10 EURO

» mehr

hannsjana Anstattführung
anstattfuehrung_c_johanna-heyne_HP4
September 11 | 17.00 Uhr
September 12 13 | 15.00 Uhr
Audiowalk
Stadtführung / Start im Hof - Ende U-Bhf. Gesundbrunnen | 15/10 EURO

In einem performativen Audiowalk ergründen hannsjana als grenzgängerisches Bärenrudel den Ost-West-Dialog im Berliner Stadtraum.

» mehr

matthaei & konsorten DIE SUMPFGEBORENE
Imagemotiv_2020
September 15 16 17 18 19 20 Performance / Aktionen im Stadtraum
im Stadtraum | Eintritt frei

Mit Aktionen im Stadtraum läuten matthaei & konsorten ihre neue Arbeit Die Sumpfgeborene ein, die im November Einzug in den Festsaal der SOPHIENSÆLE hält.

» mehr

Rike Flämig / Anna Hentschel / Zwoisy Mears-Clarke POSTOST 2O9O
PostOst 2O2O_c_Miriam Meyer
September 24 25 26 | 20.00 Uhr
September 26 | 16.00 Uhr
Tanz/Performance
Festsaal | 15/10 EURO

» mehr

Peggy Piesche Labor 89
Imagemotiv_2020
September 29 Lesung + Gespräch
Hochzeitssaal + Online | 15/10 EURO

Peggy Piesche lädt zu einer Lesung aus ihrer Publikation Labor 89 ein, die sich mit intersektionalen Perspektiven auf die Wendezeit beschäftigt.

» mehr

Specials

News

Niemandkommt-Festival

NiemandKommt
© NiemandKommt

Niemand kommt, alle sind dabei! Am 24. Juli 2020 findet in Berlin ein riesiges Festival statt, an dem Künstler*innen und Kulturschaffende aller Sparten teilnehmen, indem sie nicht kommen. In Corona-Zeiten verdienen viele Freischaffende in Kunst und Kultur kein Geld und können ihre Lebenshaltungskosten nicht bezahlen. Deshalb heißt es: Solidarität zeigen! Kauft Tickets zum Berliner Nicht-Festival des Jahres und seid (nicht) dabei!

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          Julius-Hans-Spiegel-Zentrum Florentina Holzinger + Vincent Riebeek Schönheitsabend

          schonheitsabend_selectie_c_karolinawiernik-img_9303-hp
          schonheitsabend_selectie_c_karolinawiernik-img_9358-hp
          schonheitsabend_selectie_c_karolinawiernik-img_9520-hp
          schonheitsabend_selectie_c_karolinawiernik-img_9557-hp

          Tanz

          2016 Januar 29 30 | 20.30 Uhr
          Festsaal

          Suitable for English Speakers

          Florentina Holzinger und Vincent Riebeek haben sich mit ihrer Performance-Trilogie zu zeitgenössischen Körperbildern, von denen Wellness und Spirit bereits in den Sophiensælen zu sehen waren, einen Namen in der europäischen Tanz- und Theaterszene gemacht. Auf Basis von Material aus dem Julius-Hans-Spiegel-Zentrums schufen sie ein Ballett in drei Akten, den  Schönheitsabend. Dort schauen sie auf eine Reihe von queeren Tanzpaaren aus dem frühen 20. Jahrhundert, die den Tanz (und sich selbst) durch exotistische Fiktionen neu erfanden. In Tänzer_innen wie Vaslav Nijinsky und Ida Rubinstein oder Anita Berber und Sebastian Droste fanden Florentina Holzinger und Vincent Riebeek Vorbilder ihrer eigenen Ästhetik: neue Konzepte von Schönheit, eine Nähe zur Popkultur und ein Spiel mit Wahnsinn, Ekstase und expliziter Erotik. 



          TICKETS Der Kauf eines Tickets für Schönheitsabend oder Fremde Tänze berechtigt zum ermäßigten Eintritt von 3€ zu den Archivarbeiten und Filmen an der Abendkasse.

          FLORENTINA HOLZINGER, 1986 in Österreich geboren, und VINCENT RIEBEEK, 1988 in den Niederlanden geboren, studierten Choreografie am SNDO Amsterdam. Florentina Holzinger zeigte nach ihrem Abschluss im Mai 2011 das Solo Silk (2011) und erhielt dafür 2012 den Prix Jardin d’Europe bei Impulstanz. Ihre gemeinsame Performance Kein Applaus für Scheiße sorgte international für Aufmerksamkeit. Spirit (2012) wurde im Oktober 2012 auf Campo/Gent uraufgeführt und 2013 in den Sophiensælen gezeigt. Wellness, das dritte Stück ihrer Trilogie, feierte im November 2013 in Düsseldorf Premiere. Ihre Arbeiten werden auf Festivals in ganz Europa gezeigt. Vincent Riebeek zeigte bei den Tanztagen 2015 seine Soloarbeit Flaming Lamborghini (2015). Zuletzt war die Produktion Schönheitsabend (2016) in den Sophiensælen zu sehen und im Rahmen des Festivals The Future is F*E*M*A*L*E* zeigte Florentina Holzinger die in Kollaboration mit Frascati Producties entstandene Performance Recovery (2017) und den Workshop Inside The Octagon (2017).

          floholzinger.wordpress.com

          VON UND MIT Florentina Holzinger, Vincent Riebeek LICHT, TECHNISCHE LEITUNG Anne Meeussen DRAMATURGIE Eike Wittrock OUTSIDE EYE Renée Copraij HINTERGRUND-GRAFIK Joeri Woudstra SHÉHÉRAZADE-KOSTÜME Valerie Hellebaut

          Ein Produktion von CAMPO Gent, Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt/Main und Julius-Hans-Spiegel-Zentrum/Theater Freiburg in Koproduktion mit Internationales Sommerfestival Hamburg, ImPulsTanz Wien, Spring Utrecht und SOPHIENSÆLE. Unterstützt von TANZFONDS ERBE – eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes und BesteBuren.

          Fotos © Karolina Wiernik