Specials

Performance/Audiowalk

Lea Sherin Kübler + Soraya Reichl & Ensemble
Remember Now! Eine Geschichte des einander Erinnerns | Jugendprojekt

Hauptmotiv_quer
©Shirin Esione

Mai 07 08 09 l 14 Uhr + 17 Uhr

An wen wollen wir erinnern und welche Wege gibt es, dies zu tun? Remember Now! lädt zu einem performativen und interaktiven Audiowalk im Berliner Stadtraum ein und wirft einen kritischen Blick auf Berliner Erinnerungsorte. In dynamischen Szenencollagen erlebt das Publikum Geschichte(n) aus einer Perspektive des Widerstands.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          Forum künstlerische Forschung Per.Spice!

          • 1335800503

          2012 Juni 11 | 20.00 Uhr
          Kantine

          The spice of perception, die Würze unserer Wahrnehmung, ist das ästhetische Erleben. Auf ihm beruht die künstlerische Erfahrung, mit deren Hilfe wir uns ästhetisch und künstlerisch zugängliches Wissen erschließen können. !KF Berlin und Sophiensæle laden ein zu einem regelmäßigen Forum für den Austausch und die Diskussion über künstlerische Forschung in Berlin.

          GÄSTE IM JUNI Marlis Roth (Institut für künstlerische Forschung Potsdam) und Henk Borgdorff (Journal for Artistic Research) Moderation Julian Klein

          Institut für künstlerische Forschung Berlin: www.artistic-research.de

          Marlis Roth, Professorin für künstlerische Montage, leitet das Institut für künstlerische Forschung an der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" in Potsdam. Im Zentrum des 2008 gegründeten Instituts stehen die zeitbasierten Medien. Das IKF wird sowohl als Plattform für die Manifestation künstlerischen Denkens als auch als Ort der Begegnung von Wissenschaft und Kunst weiterentwickelt. Marlis Roth stellt Beispiele aus der aktuellen Arbeit vor.

          www.hff-potsdam.de/de/forschung-und-lehre/institut-fuer-kuenstlerische-forschung.html

          Henk Borgdorff ist Professor für Forschung in den Künsten an der Kunsthochschule Den Haag und Gastprofessor für Ästhetik an der Universität Göteborg. Er stellt das „Journal for Artistic Research“ (www.jar-online.net) und sein gerade erschienenes Buch vor, das einen Überblick über die internationale Entwicklung der künstlerischen Forschung bietet: „The Conflict of the Faculties - Perspectives on Artistic Research and Academia“ (Leiden University Press 2012).


          Henk Borgdorff: „The Conflict of the Faculties“

          www.lup.nl/do.php?a=show_visitor_book&isbn=9789087281670&l=2