Specials

Tanz/Film

Sheena McGrandles
Figured + Flush

figured
Figured | © Martin Rottenkolber

FEBRUAR 20 | 19.00 UHR | Premiere
FEBRUAR 21 – MÄRZ 06

In Figured und Flush setzt sich Sheena McGrandles mit radikaler Zeitlichkeit auseinander. Mit viel Liebe zum Detail deckt Figured die Absurdität und Künstlichkeit von Alltagsgesten auf. Flush bricht in Anlehnung an Gertrude Stein lineare und traditionelle Formen des Erzählens auf – die vielleicht sogar eine neue lesbische Zeitrechnung und Ästhetik evozieren.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          Gaststube° 7 1/2 Untersuchungen über das Unfertige Gaststube°


          Festsaal

          Gaststube°offen
          08.12., 22h Skizze über das Unfertige I
          09.12., 22h Skizze über das Unfertige II
          15.12., 22h Skizze über das Unfertige III
          16.12., 22h Skizze über das Unfertige IIII

          Sind Sie fertig? Nein? Dann haben Sie was gemeinsam. Mit Afrika zum Beispiel. Dort entsteht grade ein neuer Ozean. Oder mit Mozart: Er starb kurz vor der Vollendung. Selbst das Universum dehnt sich noch aus. Kein Abschluss nirgends.
          Zum Jahresende entwickeln GASTSTUBE° ihre 7 ½ Untersuchungen über das Unfertige weiter für Berlin. Dabei entfalten sie die Zwischenergebnisse einer bereits über ein Jahr dauernden performativen Forschung vom Berner Oberland bis ans Ende von Europa. Begegnungen, Bilder und Klänge, die sie zwischen der Schweiz, Wien und dem Ural einsammelten, nähren ihre Gaststube°offen im Virchowsaal. Diese münden zum Abschluss in das 7 ½ stündige vorläufige Endprodukt im Festsaal. Vollendung ist out. Krise ist in.

          Von und mit Beatrice Fleischlin, Andreas Liebmann, Nicolas Galeazzi
          Dramaturgie Marcus Gammel
          Technische Leitung David Baumgartner
          Assistenz Anke Ebeling, Maria Fuchs
          Künstlerische Mitarbeit Florian Toperngpong
          Produktion Verena Busche / Busche und Mans

          Eine Produktion von Gaststubeº, Sophiensæle und Höllenfahrt, ein Projekt von Wiener Mozartjahr 2006. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds. Unterstützt durch Pro Helvetia Schweizer Kulturstiftung, Präsidialdepartement der Stadt Zürich, Kanton Zürich Fachstelle Kultur, IG Rote Fabrik, Ernst Göhner Stiftung, Stanley Thomas Johnson Stiftung und La Bâtie Festival Génève.


          Pro Helvetia Präsidialdepartment Zürich, Ernst Göhner Stiftung
          Fachstelle Kultur, Rote Frabrik, Stanley STiftung