Specials

Tanz/Film

Isabelle Schad
Knotting mit Francesca d’Ath

knotting_c_dieter-hartwig_HP 1
© Dieter Hartwig

März 12 | 19.00 Uhr
März 13-21

Der Film zu der Performance Knotting ist als Experiment kurz vor der Premiere entstanden und dokumentiert in Ausschnitten die Recherche zum Stück. Das choreografische Porträt ist inspiriert von den flüssigen, elastischen, raumgreifenden Bewegungen der Tänzerin Francesca d’Ath, die sich physisch mit der Form des Knotens auseinandersetzt. 

» mehr

Tanz/Film

Sheena McGrandles
Figured + Flush

figured
Figured | © Martin Rottenkolber

FEBRUAR 20 | 19.00 UHR | Premiere
FEBRUAR 21 – MÄRZ 06

In Figured und Flush setzt sich Sheena McGrandles mit radikaler Zeitlichkeit auseinander. Mit viel Liebe zum Detail deckt Figured die Absurdität und Künstlichkeit von Alltagsgesten auf. Flush bricht in Anlehnung an Gertrude Stein lineare und traditionelle Formen des Erzählens auf – die vielleicht sogar eine neue lesbische Zeitrechnung und Ästhetik evozieren.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          TANZTAGE BERLIN 2015 Horwitz & Hess Palais idéal

          • hess-und-horwitz2_foto_fabian-oehl_hp

          Performance

          2015 Januar 08 09 | 19.00 Uhr
          Festsaal

          Suitable for Non-German Speakers

          Das Theater ist für Horwitz & Hess ein Ort, an dem Utopien durch Körper und Sprache erfahrbar gemacht werden. In Palais idéal eignen sich die beiden Performerinnen mit einer Mischung aus Vandalismus und Spieltrieb ihre Umwelt an. In einer Landschaft aus Licht und Nebel verschwimmen die Grenzen ihrer Körper, deren hektische Aktivität sich zunächst nur erahnen lässt. Desorientierung breitet sich aus, im Publikum ebenso wie unter den Performerinnen. Zurück bleibt ein Schlachtfeld, wenn sich der Nebel verzogen hat.

          Die Choreografin ANNE-MAREIKE HESS und die Theaterregisseurin MIRIAM HORWITZ arbeiten seit 2009 regelmäßig zusammen. Aus zwei verschiedenen Richtungen kommend, sind sie stets auf der Suche nach einer gemeinsamen Sprache. Palais idéal entstand während Residenzen in Malmö und Stuttgart und wird erstmals in Berlin gezeigt.

          Januar 09

          Let's talk about Dance im Anschluss an die Vorstellung

          CHOREOGRAFIE, PERFORMANCE Miriam Horwitz, Anne-Mareike Hess LICHTDESIGN Daniel Goody BÜHNE Miriam Horwitz, Anne-Mareike Hess, Daniel Goody

          DAUER 60 Minuten

          Gefördert von Inkonst, Malmö und Theater Rampe, Stuttgart.

          Foto: Fabian Oehl