Specials
Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          Tanztage Berlin 2020 House of Living Colors Endangered Species

          • ENDANGERED SPECIES_0375_HP
            © Gerhard Ludwig
          • ENDANGERED SPECIES_0527_HP
            © Gerhard Ludwig
          • ENDANGERED SPECIES_0429_HP
            © Gerhard Ludwig
          • ENDANGERED SPECIES_0966_HP
            © Gerhard Ludwig
          • ENDANGERED SPECIES_0500_HP
            © Gerhard Ludwig
          • ENDANGERED SPECIES_0991_HP
            © Gerhard Ludwig
          • ENDANGERED SPECIES_0997_HP
            © Gerhard Ludwig
          • vimeo Video

            Mit dem Abspielen des Videos stimme ich der Datenschutzerklärung von Vimeo und damit auch der Übertragung von Daten in die USA zu.

          Tanz

          2020 Januar 17 18 | 20.30 Uhr
          Festsaal

          Auf Englisch - In English

          Das Drag-Kollektiv House of Living Colors stellt die Perspektiven von queeren und trans People of Color auf die Klimakrise ins Zentrum und zeigt, dass die Vielfalt von Identitäten für eine Gesellschaft genauso überlebensnotwendig ist wie Biodiversität für die Natur. Endangered Species schöpft aus dem Wissen und den Erfahrungen von QTBIPoC und der spirituellen Naturverbundenheit ihrer Urahnen. In einer multimedialen Performance aus Voguing, Spoken Word, Live-Musik und anderen, nicht-westlichen Kunstformen stellen sie klar: Sie sind unverzichtbar für die Evolution unserer Welt, unserer Gesellschaft, unseres Miteinanders.

          HOUSE OF LIVING COLORS ist ein offenes Drag- und Performance-Kollektiv für queere und trans People of Color (QTBIPoC), das sich aufgrund von Ausschlusserfahrungen in der queeren Mainstream-Community gegründet hat.

          DAUER 90 Minuten PERFORMANCE GodXXX Noirphiles (Adrian Marie Blount), Lola Rose (George Scott), Sophie Yukiko-Hasters, Lux Venerea, Ixa Red Pill (Kyle Mckay), Mandhla Ndubiwa, Isu Mignon- Mignonne DRAMATURGIE, KONZEPT, CHOREOGRAFIE, KOSTÜME Adrian Blount DRAMATURGISCHE ASSISTENZ Keith King ASSISTENZ CHOREOGRAFIE George Scott, Sophie Yukiko Hasters PROJEKTIONEN, ANIMATIONEN Xixi Diana Yam Yam SOUND DESIGN Ixa Red Pill (Kyle Mckay) ASSISTENZ SOUND DESIGN Mandhla Ndubiwa

          Eine Produktion von House of Living Colors in Koproduktion mit SOPHIENSÆLE. Die 29. Tanztage Berlin sind eine Produktion der SOPHIENSÆLE. Gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Mit freundlicher Unterstützung von Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan Bangalore, mapping dance und Tanzfabrik Berlin e.V. Die Audiodeskription zu Endangered Species wird durchgeführt in Kooperation mit mapping dance berlin, Teil des Projektes Attention Dance II. Das Projekt wird von 2018-2021 gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und das Land Berlin.Medienpartner: taz.die tageszeitung, Zitty, ExBerliner.